Frage von lockerflockig6, 102

Kinderwunsch, wie gehen wir/ich vor (Pille wird gerade noch eingenommen)?

Hallo!

mein Partner und ich haben uns nach langem Überlegen für ein Kind entschieden. Ich nehme seit Februar aber die Pille und war davor unregelmäßig. Ich weiß, dass es Ovulationstests gibt, aber ich bin ohne Pille unregelmäßig, wie funktioniert das? Habe noch 3 Pillen zu nehmen, soll ich dann die Pille absetzen sprich, einfach nicht mehr nehmen? Ich rauche ab und zu, da weiß ich auch, dass ich aufhören muss. Muss ich sonst noch was beachten? Folsäure ab wann einnehmen? Ich bin normalgewichtig und ernähre mich ausgewogen.

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Sex, 29

Das Absetzen der Pille kann dem Körper zunächst ganz schön zu schaffen machen und meist ist die erste Regelblutung um eine Woche verzögert. Der natürliche Zyklus stellt sich langsam wieder ein, der muss aber nicht zwingend regelmäßig sein.

Etwa nach einem Monat hat der normale Hormonhaushalt das Ruder wieder übernommen und nach spätestens sechs Wochen sind die Hormone der Pille abgebaut, und es lässt sich im Blut nichts mehr davon nachweisen.

Es kann direkt im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille zu einer Schwangerschaft kommen. Jedoch ist es ratsam mit dem "Üben" zu warten, bis die erste natürliche Blutung stattgefunden hat, da sich die Hormone der Pille auch auf auf die Konsistenz des Zervix- und Gebärmutterschleims auswirkt hat. Eine schnelle Schwangerschaft nach Absetzen der Pille findet daher keine idealen Bedingungen vor und das Risiko einer Fehlgeburt ist leicht erhöht.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Folsäure hilft dir nicht, (schneller) schwanger zu werden, aber bei einem Folsäure-Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts, was zur Folge hat, dass das Kind mit einem «offenen Rücken» zur Welt kommt.

Um dieser Gefahr vorzubeugen, ist eine wirksame Folsäure-Prophylaxe für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Ein Ei ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Deshalb erstreckt sich die fruchtbare Zeit von 5 Tagen vor bis einen Tag nach dem Eisprung.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten, sondern auch die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser als z.B. Ovulationstests.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass euch der Sex in erster Linie weiter Spaß macht nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich, ich drück die Daumen und viel Spaß beim "Üben"!

Kommentar von lockerflockig6 ,

Vielen lieben Dank!
Genau auf diese Antwort hatte ich gehofft.

Einen schönen Abend noch. :-)

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne!

Antwort
von NameInUse, 46

Du kannst eine Eisprungkalender-App installieren und da Deinen Zyklus dokumentieren, Temperaturmethode und Zervix-Schleim-Beobachtungen eintragen und dann noch Ovo-Tests verwenden. Folsäure kannst Du jetzt schon nehmen. Wenn Du unsicher bist, dann mache einen Termin beim Gyn. Such Dir jetzt schon eine Hebi (dann hast Du schon mal eine und brauchst dann nur anrufen, sobald Du schwanger bist) und besuch die Geburtsstationen der Krankenhäuser zu deren Besichtigungsterminen, dann musst Du das nicht mit dickem Bauch machen.

Antwort
von friesennarr, 7

Auf gar nichts achten und nichts einnehmen und normal weiterleben.

Pille weg, der Rest ergibt sich von alleine.

Ich bin immer wieder überrascht, das alle aus dem Kinder bekommen eine halbe Wissenschaft machen. Der Körper weis schon ganz gut selber, wie man die baut, das ist so angelegt.

Geniese dein Leben und hab Sex - mehr brauchts eigendlich nicht.

Antwort
von MaraMiez, 40

Pille absetzen und los geht's. Danach heißt es eben Abwarten und Tee trinken. Das ist keine Wisschenschaft. Das kann auf Anhieb klappen, es kann Monate dauern...da geht es auch Frauen mit regelmäßigem Zyklus nicht anders.

Und man sollte sich im Kopf klar machen, das man Sex hat, weils Spaß macht und wenn man mal keine Lust hat, sich nicht dazu zwingen sollte, nur weil man ein Kind will. Wenn dann beim Lustvollen Liebesspiel ein Kind entsteht, wunderbar, wenn nicht hatte man immerhin guten Sex, ist doch auch was. Nicht mit Ovulationstests und Schwangerschaftstests verrückt machen.

Wenn man Folsäure nehmen will (ich habs nicht), kann man damit schon beim Kinderwunsch anfangen. Es schadet jedenfalls nichts, die Speicher schon vorher aufzufüllen. Nicht rauchen und am besten auch keinen Alkohol. Dann kann der Körper sich besser auf die Reproduktion konzentrieren, statt Gifte abbauen zu müssen.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 14

Folsäure kannst du ab sofort nehmen, und wenn du willst, kannst du auch mit der Pille sofort aufhören. Die drei letzten Pillen brauchst du nicht mehr.

Du wirst eine Blutung bekommen, das ist aber noch die normale Abbruchblutung wie in der Pillenpause. Dein normaler Zyklus springt erst danach wieder an - wenn dein Körper gemerkt hat, dass keine Pillenhormone mehr von außen kommen und er selbst wieder Hormone produzieren muss.

Wenn du deine Chancen auf eine Schwangerschaft verbessern willst, empfiehlt sich: Kein Sex während der Regelblutung, damit der Mann Spermien "ansparen" kann, dann noch zwei, drei Tage warten, und dann mindestens eine Woche lang (besser 10 Tage) alle zwei Tage Sex.

Auf diese Weise sind immer genug frische Spermien da, und sobald das Ei springt, springt es denen geradewegs in die Arme.

Antwort
von Kathy1601, 40

Hey

Wenn ihr den Wunsch habt setzt die Pille ab dann bekommst du deine abbruchblutung und fängst sofort mit der folsäure an wann dein natürlicher zyrklus einsetzt kann dir niemand sagen

Kommentar von friesennarr ,

In Tausenden von Jahren wurden Frauen Schwanger ganz ohne Fohlsäure einnahme.

Kommentar von isebise50 ,

Richtig, Folsäure hilft nicht, (schneller) schwanger zu werden, aber bei einem Folsäure-Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts, was zur Folge hat, dass das Kind mit einem «offenen Rücken» zur Welt kommt.

Um dieser Gefahr vorzubeugen, ist eine wirksame Folsäure-Prophylaxe für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert.

Die erst nach Feststellung einer Schwangerschaft (also ab 7., 8., 9.SSW...) oft bis zur Geburt verordnete Fohlsäure kann man sich allerdings sparen.

Kommentar von Kathy1601 ,

Ja aber es hilft und unterstützt

Antwort
von lamarle, 40

Da mach Dir mal gar keine Sorgen. Wenn ihr ein Kind wollt, setz die Pille ab, warte die Blutung ab und dann viel Spaß ; ))

Setz dich auf keinen Fall unter Druck, habt S.x so oft wie es Euch gefällt. Und wenn es in den ersten Monaten nicht gleich klappt, einfach weiter probieren.

Kommentar von lockerflockig6 ,

Danke für deine Antwort und tut mir leid für das "Danke" sagen (Profilbild)

Schönen Abend

Kommentar von lamarle ,

Schon ok - das Profilbild hat einen anderen Hintergrund, kannst Du nicht kennen, wenn Du erst seit heute hier bist. Hoffe ich konne helfen ; ))

Kommentar von lockerflockig6 ,

Ich bin nicht erst seit heute dabei, habe nur das Passwort für meinen anderen Account vergessen.

Antwort
von Rhapsody, 4

Alle deine Fragen beantwortet dir zuverlässig dein Gynäkologe :-)

Antwort
von SuperBoy123456, 26

Frag den Frauenarzt!!! Für so was ist der da

Kommentar von lockerflockig6 ,

Selbstverständlich kann der uns helfen. Meine Absicht hierbei ist es jedoch, Erfahrene um Hilfe zu bitten und eventuell Rat zu bekommen. Danke trotzdem für deine Antwort. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community