Kinderwunsch minderjährig?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

So einen internsiven Kinderwunsch haben viele, aber viele wissen auch nicht, was es heißt ein Kind zu bekommen und was alles auf sie zukommt.

Das fängt mit der Schwangerschaft an, geht über die Geburt, bis hin zu der Erziehung.

Ein Kind haben wollen und mit einem Kind dann auch zurecht kommen, ist zweierlei.

Als Mutter wird einem viel von einem Kind abverlangt, besonders, wenn es ein unruhiges Kind ist, oder krank ist, behindert auf die Welt kommt, u.s.w.

Auch ist es gerade für junge Frauen wichtig, eine gescheite Schulausbildung, eine abgeschlossene Lehre, u.s.w. zu habe, damit sie auf eigene Füße stehen können.

Du solltest es dir wirklich genau überlegen, denn so wie es sich anhört, möchtest du das Kind wohl alleine groß ziehen, da kommt einiges auf dich zu und du kannst schnell überfordert sein. Ein Kind nur mal eben so auf dem Arm zu haben, oder für kurze Zeit, ist etwas ganz anderes, als 24 Stunden, für das Kind da zu sein.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein baby ist keine puppe zum spielen!  ja, babys sind niedlich und süss, machen aber auch arbeit und sorgen und kosten zudem auch noch geld. man trägt eine hohe verantwortung. ehe man solch ein kleines hilfloses wesen in die welt setzt, überlegt man sich ob man sich das finanziell überhaupt leisten kann und ob man dieser verantwortung gewachsen ist.  sorry aber die antwort deiner mutter finde ich sowas von verantwortungslos da ich davon ausgehe, dass du mit 17 noch keine berufsausbildung hast und auch nicht ein dickes bankkonto wovon du locker leben könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alynda
11.11.2015, 11:13

für mein alter bin ich eigentlich sehr reif, ich weiß dass ich Geld brauche, es nicht einfach ist und es natürlich besser ist die schule fertig zu machen, und früher war es auch einfacher, aber ich wollte ja bloß wissen ob es Mädchen gibt die diesen Wunsch teilen. Ich weiß dass es schwer ist usw, ich habe 2 Nichten und 1 Neffe, ich habe mitbekommen wie schwer das ist. Meine Mutter will das auch nicht, ich wollte ja wie gesagt nur wissen ob es Mädchen gibt denen es genauso geht. Ich kann und werde es ja auch nicht tun.

0

Liebe Alynda, ich finde es sehr schön, dass du so kinderlieb bist, Kinder sind wirklich das beste und tollste, was einem passieren kann, aber nur, wenn man bereit und reif dafür ist, sich selbst zurückzunehmen und sich für sie ja, fast kann man sagen, aufzuopfern, Ich habe meine große Familie erst recht spät gegründet und denke, das ist der beste Weg. Denn erst dann, wenn man sich vorher, bevor die Kinder kommen,  ausgelebt hat, hat man später nicht das Gefühl, etwas im Leben verpasst zu haben. Man sollte zuerst seine eigenen Lebensbedürfnisse weitgehend gestillt haben, bevor man die der Kinder (permanent) stillen muss. Wenn man Kinder hat, muss man seine eigenen Bedürfnisse weitgehend zurückstellen. Wir leben zwar in einer Welt, in der man sich alles kaufen ("holen") kann, aber ein Kind ist kein Konsumprodukt, das man sich mal eben zulegt, weil man da mal Lust drauf hat. Ein Kind bedeutet große Verantwortung, mindestens für die nächsten Jahrzehnte. Deine Tanten oder andere Mütter freuen sich sicherlich über ein Angebot deinerseits, dass du ab und zu auf ihre Babys oder Kinder aufpasst. Gerade Mütter von Babys sind oft mit der neuen Situation, wenn das Baby gerade da ist überfordert, (so glücklich sie auch über ihren Nachwuchs sind), weil es ungewohnt ist, von einem freien selbstbestimmten Menschen zu einem Menschen zu werden, dessen Tagesablauf fast ganz von einem kleinen Wesen fremdbestimmt wird. Warte noch mit einem Baby, das ist sowohl für dich als auch für deine Kinder besser so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebe Alynda,

Mein wunsch war immer mit 23 schon kinder zu haben, jetz bin ich 26 und habe zwei kinder mit meinen Ehemann, bin sehr glücklich das ich dass erreicht habe was ich immer wollte... Ich kann dich verstehen, aber ich würde dir raten erst wenn du den richtigen partner gefunden hast um schwanger zu werden, er muss es ja auch wollen, ganz wichtig ist das dass kind mit beide eltern auffwächst... du bist noch sehr jung , überstürze nichts, die zeit wird kommen und ich bin mir sicher du wirst eine super tolle mami, wie ich es sehe... also alles gute für dich Sorry mein deutsch ist nicht so perfekt 🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alynda
11.11.2015, 11:40

Danke! Endlich jemand der mich versteht! :) Du hast recht, das weiß ich ja selbst.

0

Das ist normal
Babys produzieren Pheromone die andere Erwachsene dazu bringen sollen auch Kinder zu bekommen. Außerdem bist du im fortpflanzungsfähigen Alter.

Problem: die Idee ist saudumm. Du schadest dadurch dem potentiellen Kind, dem unfreiwilligen Kindsvater und dir.
Glaubst du das Kind würde in einer intakten und glücklichen Familie aufwachsen wenn du dem Vater ein Kind unterjubelst?
Das wäre äußerst selbstsüchtig und am Ende hast du mindestens 3 Menschen sehr geschadet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ist noch ein Tick zu früh. Du solltest meiner Meinung nach mindestens noch das eine Jahr warten bis du wirklich 18 bist mit Kinder kriegen, weil sich dann dein ganzes Leben schlagartig ändern wird. Wie wäre es wenn du du deinen kleinen Neffen mal ganze Tage oder so übernimmst um zu gucken wie du das schaffen würdest etc. Ich habe zwar keine Erfahrung in dieser Hinsicht ( habe noch keine Kinder und bin auch ein Mann :D ) aber mit 17 schon Mutter zu werden schränkt dich doch sehr ein und du solltest vielleicht erst mal dein Leben leben und dann dein Leben einem kleinen Lebewesen widmen ;) das ist meine Meinung. Ich finde es einfach ein Tick zu früh, außerdem solltest du einen Partner haben mit dem du dir ein Kind vorstellen kannst und nicht einfach ein Kind in die Welt setzen was der Vater dann nicht sehen will oder sich einfach nicht darum kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Nein ,  mach das nicht , ich denke du sieht nur das schöne aber dafür bist du mit Sicherheit noch nicht bereit  da kommt viel Verantwortung auf dich zu und überlege dir das gut okey . Erstmal  mach  deine Schule, dann Ausbildung  und alles und  lebe erstmal ein bisschen und dann kannst du später immer noch Kinder bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Also ich verstehe dich:) 

Ich bin grade 18 geworden ...damals als ich so 16 war habe ich mir auch ein Kind gewünscht ich hatte sogar ungeschützten Verkehr mehrmals und habe immer wieder gehofft das es klappt. Hat es aber nicht und jetzt finde ich es auch gut so.... Denn ich habe mittlerweile ungelogen locker 5-6  Freundinnen die ein Kind haben und auch meine Schwester (20) ist mit 17 mama geworden... Auch weil sie es wollte ...und sie liebt die kleinen wirklich abgöttich sagt sie immer wieder und ich liebe ihn natürlich auch nur sagt sie auch immer wieder sie ist froh ihn zu haben nur leider wünscht sie sich es wäre alles später passiert und das sie jetzt noch ihre Schule , Ausbildung machen kann und natürlich auch feiern und ihr leben genießen kann....und meine Freundinnen sehen das fast alle auch so....eine ist sogar im Moment am überlegen ob sie ihren Sohn nicht in eine Pflegefamilie abgeben soll und sie ist 20 und es ist schon schwer für sie wie wird es dir wohl mit 17 gehen? Aber das du dir eins wünscht ist nicht abnormal ich kenne viele bei denen es so ist oder mal war ....war bei mir selber so. Aber am Ende bleibt es deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um aber deiner Fragestellung eine konkrete Hilfestellung zu geben:

Wenn dieser Wunsch nach einem Kind nicht verschwinden will und du klar entscheidest dich dahingehend auszurichten dann ist es sehr wichtig zu planen - Du erschaffst da einen neuen Menschen, dieses Kind ist dann deine Pflicht, dein Leben für Das des Menschen!
Du willst bestimmt nicht zu den Menschen gehören die dafür sorgen dass mit ihrem sinnlosen Kinder-Werfem diese Welt zusehens schlechter wird - stell dir also die Frage "Bin ich nach schon 17 Jahren Leben bereit den Rest davon für die Förderung eines Anderen zu opfern?"
- denn ein Kind fordert neben immenser Zeit auch Erfahrung, die Lebenserfahrung von dem Elternteil gelehrt & geführt zu werden!
Diese Förderung kann in den meißten Fällen nicht statt finden wenn nicht lange Zeit mindestens ein guter Durschnitt Geld vorhanden ist.

Kinder sind die zukünftige Menschheit & damit die Zukunft der Erde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorab überhaupt erstmal zu "Kondom manipulieren", du würdest entgegen Dessen was dein Partner will oder velleicht nicht will mit einer solch hinterhäligen, man kann schon fast Falle sagen, deinem Freund bewusst in ein solches Dilemma bringen?

Abgesehen von den nicht mehr weg zu bekommenden Problemen die du Ihm dadurch bescheren würdest (weil Du auch immernoch minderjährig bist + Er zudem wahrscheinlich nicht mal finanziell entsprechend abgesichert ist) -
bist du dir sicher dass du deinen Freund liebst?
Denn Ich bin mir nicht sicher ob ich Jemanden der so drauf ist noch lieben könnte; ganz zu schweigen von der Frage ob so ein Mensch überhaupt Kinder verdient hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alynda
11.11.2015, 11:37

Wie oben steht bin ich nicht mehr mit ihn zusammen. Ich habe ihn sehr geliebt, jedoch hat er jetzt eine neue, was meine Liebe in Hass verwandelt hat.

0
Kommentar von VolksFrager
11.11.2015, 11:43

Dann würde ich eventuell mal überlegen warum Schluss ist. Ich will dich bestimmt nicht beleidigen, aber was du schreibst schließt darauf dass Du auch in anderen Bereichen (noch) nicht besonders "reif" bist Und Hass ist Unsinn. Steh jetzt darüber und überlege wie es mit Dir und deinem Wunsch weiter gehen soll

0
Kommentar von Alynda
11.11.2015, 11:50

Es ist nicht meine Schuld. Ja, ich habe darüber nachgedacht das Kondom zu manipulieren, ich habe es nicht getan weil ich weiß dass er es nicht geschafft hätte weil er Depressionen hat, er muss erstmal mit sich selbst klarkommen. Ich war schon oft verliebt, doch bei ihm war alles anders, anfangs war alles perfekt. Und er sagte auch dass er sich Kinder mit mir vorstellen könne, aber dann plötzlich kamen seine Depressionen zurück und alles war kaputt, da hat es angefangen dass er keine Kinder mehr wollte. Ich bin reif genug. Ich weiß ich könnte es schaffen, ich hätte auch Unterstützung von meiner Familie. Ich wollte ja bloß wissen ob es jmd gibt der es genauso geht. Ich möchte nur wissen ob das normal ist.

0
Kommentar von VolksFrager
11.11.2015, 12:07

Gibt es, Du bist nicht allein. Frühreife (willentlich!) ist in den letzten Jahrzehnten häufiger geworden - der Wunsch nach Kindern; Das alles ist auf gute Fruchtbarkeit zurück zu schließen! Das ist weder eine Krankheit noch etwas Schlechtes, Es ist eher ein Segen! Eine Art Kraft wenn man so will - nur muss dieses Potential in richtige Bahnen gelenkt werden, weise und zum richtigen Zeitpunkt Gebrauch davon machen

0

Wahrscheinlich wirst du spätestens wenn du dein "Kind" dann bekommst sowieso 18 sein.. Wenn es dein Wunsch ist musst du es für dich selbst entscheiden aber denk auch nach ob du es momentan gebrauchen kannst ob du vielleicht nicht was hast, was vielleicht wichtiger ist wie z.B. Schule, Ausbildung und und und.. setz dir zuerst Prioritäten und entscheide für dich was die am wichtigsten ist, was du an 2. Stelle schieben kannst und und und und.. du wirst für dich schon das richtige entscheiden.

Lg John

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den letzten Satz hättest Du Dir sparen können, denn da hab ich schon gar keine große Lust zu antworten.

Hast Du Dir mal überlegt, wie Du das Baby dann versorgen willst? Hast Du ein regelmäßiges Einkommen? Wahrscheinlich eher nicht. Du willst dann also von ALG 2 leben? Oder wie soll man sich das vorstellen?

Einen  Wunsch haben ist eine Sache. Ihn zu erfüllen aber eine andere.

Mach erst mal eine Berufsausbildung und verdien Geld. Dann such Dir einen Partner, mit dem Du eine Familie gründen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dumme Kommentare werden gemeldet.. na super, was möchtest Du denn als dumm klassifizieren?

Die Tatsache, dass man Dir nahelegt, keinen Jungen zu linken, indem Du Pille vergisst und Gummi löcherst?

Fragen  wie diese bringen jedes Mädchen, das wirklich versehentlich schwanger wird, in Misskredit: die hat dem doch ein Kind angehängt.

Mach erst ne Ausbildung, sieh zu, dass Du selbständig sein kannst.

Hat deine verständnisvolle Mama Dir auch erzählt, wie super gerne sie auf Deine Kinder aufpassenw ird, wenn Du nen Koller kriegst und meinst, Du hast was verpasst, willst Party, Ausbildung bla nachholen?

Aber ich bin dafür- schließlich brauchen wir Rentenzahler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alynda
11.11.2015, 11:45

mit dummen Kommentaren sind solche gemeint : "17 und immer noch kein Kind?! " "was sagen deine Kinder dazu" usw, ich weiß dass es solche Idioten gibt die mit sowas kommentieren...

0

Du bist viel zu jung für ein Kind. Oder du bist in der falschen Epoche.

Ein Kind als minderjährige zu haben, schränkt dich massiv ein. Studieren oder eine Ausbildung wird schwer werden. Schule und Abschluss kannst du nach der Geburt so gut wie an den Nagel hängen. Also lieber Abschluss des Studiums oder eine Ausbildung und dann darüber nachdenken, wenn man einen festen Job hat, womit man dem Kind was bieten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht fair, nur weil du Kinder willst Kondome zu manipulieren???
Dass kannst du echt nicht bringen, denk doch mal weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alynda
11.11.2015, 11:38

Ich habs ja auch nicht gemacht, ich habe darüber nachgedacht, ich hätte es nie getan weil ich wusste dass er keine Verantwortung übernehmen würde, er hätte es auch allein psychisch nicht geschafft.

0

Bin zwar keine Frau.

Meiner Meinung mach gibst du durch eine solch frühe Schwangerschaft einen Grossteil deiner Jugend und deinen Notwendigen Erfahrungen in den frühen 20er wegg...

Ich empfehle dir zu warten. Auf den richtigen Zeitpunkt und den Richtigen Mann

-NutpotD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ein Kondom manipulieren"... das spricht nicht gerade für die nötige geistige Reife, um jetzt mit 17 schon ernsthaft über ein Kind nachzudenken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?