kinderwagen von kindertagesstätte im treppenhaus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

belesen habe ich mich insofern, das mietern der transport ihrer kinderwagen, treppe hoch und treppe runter nicht zugemutet werden darf und daher der kinderwagen im treppenhaus stehen darf...

Sofern hierdurch keine Fluchtwege blockiert werden. Ist das nicht der Fall, spielt es keine Rolle, ob es sich um eine gewerbliche Nutzung handelt.

desweiteren stellt sich die frage, wieviele kinder überhaupt in einer so kleinen wohnung beaufsichtigt werden dürfen...?

Das wird sicher vorab mit der entsprechende Behörde geklärt worden sein. Sonst hätte es sicher keine Genehmigung gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Rechtslage kann ich dir leider nichts sagen.

Aber wenn du die Quadratmeter jetzt schon für die Kinder als zu gering erachtest, wird die Wohnung ja nicht größer, wenn auch noch Kinderwagen reingerollt werden...

Dein Problem ist doch ein ganz anderes, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, die Kinderwägen an sich sollten das kleinere Problem sein. Denn hier gilt allgemein, dass es zu dulden ist, solange niemand behindert wird und Notausgänge frei bleiben.

Aber wurden denn die Meiter des Hauses befragt, ob sie mit der Tagesstätte einverstanden sind??
Ja, ich meine die Frage ernst, denn es gab inszwischen Gerichtsurteile, auch beim BGH, dass sogar auch Tagesmütter um eine Zustimmung bitten müssen. Es geht dabei nicht nur um Lärm, sondern auch um andere Beeinträchtigungen wie mehr Müll usw. Die Genehmigung durch die Stadt allein reicht nicht.

Die Frage ist jetzt also, was die Mehrheit der Mieter möchte. Wenn es nur um Details wie die Kinderwägen geht, dann sollte man mit dem Betreiber sprechen um eine gute Lösung für alle zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung