Kindertagesstätte über der Wohnung. Ist das überhaupt möglich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versucht doch mal mit dem Leiter des Kindergartens zu sprechen...Vielleicht kann man sich da auch Zeiten einigen. Danach kann man immer noch gucken wie es rechtlich aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Bebauungsplan eurer Stadt an. Wenn ihr in einem sogenannten "Mischgebiet" wohnt, wo neben Wohnraum auch Gewerbe zugelassen ist, dann müsst ihr das ertragen. Tatsächlich seid ihr das wohl selber schuld, wenn ihr euch vor Anmietung einer Wohnung nicht über die Mitmieter im Haus informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
22.09.2016, 13:44

Eine Kindertagesstätte läuft keineswegs unter "Gewerbe". Das ist im Gegenteil gerade in einem reinen Wohngebiet als Infrastruktur zu erwarten.

1

Ausziehen können wir nun für ein Jahr lang erstmal nicht, da wir einen befristeten Vertrag für 4 Jahre haben 

Wir hatten in der letzten Frage schon darum gebeten uns mal den genauen Text aus dem Mietvertrag zu geben bezüglich Befristung oder gegenseitigem Kündigungsverzicht.

Bei Befristung muss eine gesetzlicher Grund angegeben sein und es gibt davon nur drei.

und wir erst ein Kündigungsrecht nach einem Jahr haben...

Da brauchen wir ebenfalls den genauen Wortlaut.

Gehe auf Kommentieren unter einer Antwort und setze die Passagen des Mietvertrages hier rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hättet ihr euch vorher informieren können und müssen.

Ihr könntet höchstens euren Vermieter wegen Verschleierung dieser Tatsache haftbar machen.  

Die Chancen sehe ich aber nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kita wird ja genehmigt sein und bestand bereits vor eurem Einzug
Und es gibt Urteile, dass Kinderlärm hinzunehmen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung