Frage von VanyB1, 34

"Kinderreha" - psychosomatisch DRINGEND?

Einen guten Abend :)

So ich habe die Möglichkeit zu einer Reha bekommen wegen Depression/PTBS/SVV.

Aber ich bin ja in Ausbildung Physiotherapie, verdiene nichts und habe auch noch nie in irgendeiner Weise Gehalt bekommen. Demzufolge habe ich auch 0,0cent in die Rentenversicherung gezahlt.

Jetzt habe ich da angerufen und mir wurde gesagt, dass das dann über die Familienversicherung, also über meine Mutter, läuft.

Aber mein Verhältnis mit meiner Mutter ist absolut schlecht, wenn ich ihr das sagen würde, bekäme ich nur gesagt, ich soll mich doch abknallen, wäre einfacher.

Das geht einfach nicht.

Wenn ich die Anträge ausfülle, bekommt meine Mutter dann was mit? Oder gibt es irgendwie Sonderregelungen für solche Fälle? Wird sie benachrichtigt von der RV, muss sie wo unterschreiben?

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Wonnepoppen, 27

du bist in dem Fall bei deiner Mutter versichert u. ich gehe davon aus, daß die Reha von der Krankenkasse genehmigt wird?

Deine Mutter kann dagegen nichts machen!

ja, sie wird es mit bekommen, da sie mit  unterschreiben muß!

Kommentar von VanyB1 ,

Nein die Reha wird über die Rentenversicherung genehmigt.

Okay ist zwar nicht das was ich mir erhofft habe, aber trotzdem danke 😉

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann frag doch nochmal genau nach, wie das dann abläuft?

Ist mir neu, daß bei einer Familien Versicherung die RV gemeint ist?

den Begriff kenne ich nur im Zusammenhang  mit der KV!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community