Frage von Nico0811, 31

Kinderpsychologe Berlin?

Hallo ihr Lieben, Ich suche dringend einen guten Kinderpsychologen in Berlin (optimal im östlichen Teil) für einen 13 jährigen, der unter Depressionen leidet. Insbesondere ist Antriebslosigkeit und dadurch häufiges Fehlen in der Schule ein Thema. Hier werden irgendwelche Beschwerden/Krankheiten vorgeschoben. Er ist bereits in Behandlung, nur ist keine Besserung in Sicht...

Es wäre schön wenn ihr mir helfen könnt.

Antwort
von schloh80, 15

Es macht da wenig Sinn, nach einem Psychologen zu suchen. 

Die richtige Adresse ist ein "Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie", ggf. auch ein Kinder- und Jugendlichentherapeut (meist Sozialpädagogen mit kinder- und jugendpsychotherapeutischer Zulassung).

Sofern es im Rahmen der gesetzl. KV erfolgen soll, hilft mit Adressen die Kassenärztliche Vereinigung Berlin weiter.

Antwort
von Nico0811, 5

Danke für eure Antworten.

Also er ist bei einem Kinderpsychiater, das war falsch von mir formuliert.

Ja es ist eine Depression diagnostiziert worden, er befindet sich seit über einem Jahr in Behandlung... Und gerade weil seit einem Jahr nichts positives passiert glaube ich er ist dort falsch. Leider weiß ich nicht genau wie die Behandlung abläuft.

Die Schulzeit ist begrenzt und wenn er die Kurve nicht schnell bekommt ist die Zukunft auch stark gefährdet.

Das Problem ist einfach das er das alles als lästig ansieht und auch keine Lust hat dort hin zu gehen. Irgendwie müsste man es schaffen ihn für etwas zu begeistern.

Es ist auch nicht mein Kind aber die Mutti ist eine ganz besondere Frau für mich und ich möchte ihr unbedingt helfen.

Thema Ernährung ist definitiv ein Streitpunkt.. Dort ist fast Food der absolute Favorit...

Antwort
von JaniXfX, 20

Hallo Nico!

Schön, hier mal jemanden aus Berlin zu finden. Ist ja auch gerade Wahl gewesen ;-)

Geht jetzt ja aber nich um Politisches, sondern um den 13-Jährigen. Ich würde gern vor einer Antwort noch mal nachfragen: Ist die Depression diagnostiziert? Was ist das für eine Behandlung, in der er sich befindet und seit wann ist er dort drin?

Viele Grüße!

Antwort
von djbee, 12

Hm, die Frage ist ob er wirklich bei einem Psychologen am besten aufgehoben wäre. Wahrscheinlich wäre ein psychologischer Psychotherapeut und/oder ein Psychiater die bessere Wahl.

Antwort
von GehOrgel, 13

Nimm ihm als erstes alles was Zucker enthält weg, dann ist er auch nicht mehr antriebsarm. Wann hat er das letzte Mal eine rohe Mohrrübe oder anderes rohes Gemüse gegessen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community