Frage von Minthaa, 66

Kindermangel in Deutschland?

Hallo :) Ich sitze grade vor meinen Sozi Hausaufgaben und wollte fragen,was euch zu den Folgen von Kingermangel in Deutschland einfällt. Mir fällt nämlich kaum was ein! :/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annamaria77, 14

Als Folgen des Kindermangels, kommen folgende Punkte zusammen: Die Anzahl der Steuerzahler minimiert sich Die Anzahl der einzahlenden Rentner minimiert sich Die Anzahl der einzahlenden Krankenkassenmitglieder veringert sich Die Anzahl der potentiellen Arbeitnehmer in Sozialdienstleistungsunternehmen wie Krankenhäuser und Altenpfleger minimiert sich. Dadurch sinkt das Rentenniveau, die gesundheitliche Versorgung der Personen die nicht mehr oder nicht berufstätigen sinkt herab, es kommen weniger Pfleger auf pflegebedürftige Personen. Es müssen mehr Menschen aus dem Ausland geholt werden, dieser Fall lag schon einmal in den achtziger Jahren vor, als türkische Gastarbeiter nach Deutschland integriert wurden, da ein starker Arbeitermangel bestand. Was wiederum Kosten für die Integration zur Folge hat.

Antwort
von mysunrise, 24

Die Eltern brauchen keine Kinder mehr um sicherzugehen, dass sie im Alter abgesichert sind (Zahlung von Renten durch den Staat, etc.). Frauen haben mehr Karrierechancen ( zusätzliche Schwierigkeiten: Beruf und Kinder). Die Kindersterblichkeit ist im Laufe der Zeit gesunken (es werden nicht mehr fünf Kinder geboren in der Hoffnung, dass zwei überleben...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort
von yanabanana, 29

Rentenbeitragserhöhungen, langsameres Vorankommen in der Politik, da die Mehrheit der Wähler alt ist und man hauptsächlich die Interessen dieser Gruppen vertreten werden, um gewählt zu werden, .. okay mehr fällt mir da auch nicht ein 

Antwort
von Celincheeeeen, 35

Frauen werden immer erfolgreicher im Job und haben bessere Qualitäten und Aussichten auf Arbeit, deshalb ist ihnen die Karriere wichtiger als das Kinder bekommen, sie bekommen später Kinder und deshalb weniger als früher. Google das doch mal 1963 war zum beispiel auch der babyboom ist villeicht hilfreich für dich :)

Antwort
von Abwehr, 33

nun ja, renten können nicht gezahlt werden, Arbeiter mangel und ähnliches, musst in die zukunft denken, was können die nicht geborenen Kinder nicht machen :D

Antwort
von princesssabse, 33

kingermangel?

na da sollte man doch aktiv was dagegen tun! los leute an die arbeit! ;)

du meinst wohl eher den demographischen wandel?

Kommentar von Minthaa ,

Ja kann sein :D. Den Begriff hatten wir im Unterricht noch nicht,wir haben immer Kindermangel gesagt :D 

Kommentar von princesssabse ,

kindermangel ist an sich ganz böses wort, am besten aus dem kopf raus. 
der demographische wandel befasst sich damit, dass die menschen immer älter werden und es immer weniger junge menschen gibt. deswegen gibt es viele probleme weil zb viele arbeiten nicht mehr gemacht werden können weil es viel zu viele omas gibt und viel zu wenige junge menschen, die die jobs machen.
außerdem müssen die ganzen alten leute auch irgendwann versorgt werden, und es gibt jetzt schon nicht mehr genug pflegekräfte. wie soll dass dann erst werden wenn noch weniger junge leute nachkommen?
zudem weiteres problem: rente. sagt dir bestimmt was. die rente wird immer weiter sinken, da es immer weniger gibt, die in die kasse einzahlen und die leute einfach zu alt werden
ich denke das sind jetzt mal die groben ansätze, damit solltest was anfangen können :)

Kommentar von Minthaa ,

Achso ok, wusste ich nicht :) 

Ja,vielen Dank!:) 

Antwort
von Katharsis036, 34

Der Kindermangel sorgt dafür, dass die Abgaben der sogenannten arbeitenden Generation immer höher werden. Denn die Rentner werden immer älter und es gibt immer weniger Kinder, die die Arbeit abnehmen. Stell dir einfach eine Glühbirne vor, wobei das Alter die Höhe der Glühbirne ist.
Die Arbeitende Generation muss nämlich sowohl die Kinder als auch die Rentner "durchfüttern" und dies funktioniert auf Dauer nur, wenn auch mehr Kinder dazukommen um selbst arbeiten zu können.

Antwort
von JOonasWOB, 22

Die Zahl der Erwerbsfähigen sinkt.

Antwort
von Otilie1, 21

die menschen werden immer egoistischer, man will sich im leben viel leisten können. das geht natürlich mit ein  kindern nicht. und ganz ehrlich ? wenn ich mich heute noch einmal entscheiden müsste zw. karriere und kindern, ich würde die karriere vorziehen.

Antwort
von Paguangare, 16

Googele unter dem Stichwort: "Demographischer Wandel".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community