Frage von baero07, 114

Kinderlärm immer hinnehmen?

Unser neuer Nachbar ist als alleinerziehender Vater mit seinen 4 Jungen eingezogen. (ca. 3 -5 Jahre jung) Um es gleich vorneweg zunehmen „nein wir haben nichts gegen Kinder sondern haben selbst 3 Kinder. Leider ist der Nachbar total überfordert mit den 4 Kindern und hat aus lauter Verzweiflung und damit die Kinder beschäftigt sind, ein Spielzimmer ausgebaut. Die Kinder klettern und springen von diesem Gerät und es rumst und rumpelt den ganzen Tag. Wie gesagt wir haben selber Kinder und auch die anderen Nachbarn haben welche nur sowas haben wir noch nie erlebt. Es nervt schon sehr und ich weiß im Moment nicht so recht wie wir uns verhalten sollen. Natürlich weiß auch ich, dass man gegen spielende Kinder nichts sagen kann aber unsere Wohnqualität hat sich schon sehr verschlechtert. Denn Nachbar kann ich natürlich darauf ansprechen und ihn bitten etwas mehr Rücksicht zu nehmen aber es sind halt auch Kinder. Habt Ihr evtl. einen Tipp oder Rat wie ich eine Lösung für beide Parteien finden kann. Vielen Dank

Antwort
von DerTroll, 91

Ich würde einfach mal mit denen reden. Auch Kinder haben Verständnis, wenn man normal mit denen redet und die einbezieht. Vielleicht einfach mal wirklich ein paar Zeiten vereinbaren, wo die Kinder selber versuchen sollen, auf Ruhe zu achten.

Antwort
von ListigerIvan, 80

biete ihm höflich eine auswahlmöglichkeit an.
option a) er sorgt dafür das seine kinder ruhig sind
option b) du machst das! 😈

Antwort
von Volkerfant, 64

Ein Spielzimmer ist eine sehr gute Idee, da kannst du nichts dagegen sagen, solange die Familie die Ruhezeiten einhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community