Frage von taniavenue, 114

Kinder/Jugendpsychologe oder "normaler"?

Müsste ich mit meinen 14 (fast schon 15) Jahren zwingend zu einem kinder/Jugendpsychologe oder kann ich auch einfach zu einem ganz "normalen" gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von summersweden, 26

Grundsätzlich wäre der Kinder/Jugendpsychologe für dich zuständig. Die sind speziel dafür ausgebildet. Ein Erwachsenenpsychologe geht an die ganze Sache schon anders heran.  Aber unter gewissen Umständen kannst du auch zu einem "normalen". Am besten rufst du einfach einmal bei einem an und fragst, ob er dich nehmen würde. Es gibt auch verschiedene Organisationen, die an Psychologen vermitteln. 

Antwort
von joellesta1, 36

Du kannst es ja mal versuchen.
Aber eig geht man mindestens bis zum 18. Lebensjahr zum Kinder-und Jugendpsychologen, manchmal auch bis zum 21. Lebensjahr.
Denn diese sind ja extra ausgebildet für Kinder und Jugendliche.
Viel Erfolg!

Antwort
von Dooooll, 57

Ja. Wieso solltest du mit 14 zu einem für Erwachsene gehen? Du bist schließlich nicht erwachsen.
Falls du dir Sorgen machst, dass es da nicht ernst genommen wird, beziehungsweise nicht für ernsthafte Erkrankungen sondern nur für "Teenie-Probleme" ist - die Angst kann ich dir nehmen. Du musst nur einen finden, bei dem es zwischenmenschlich auch passt (ist immer wichtig, egal wie alt).

Klar muss nicht jeder, der eine Zeit lang zum Therapeuten geht, automatisch schwer krank sein. Aber für diese Fälle gibt es auch andere Anlaufstellen, andere Ansprechpartner. Nur weil er auf Kinder und Jugendliche spezialisiert ist, ist er nicht nur mit Pubertäts-Zeug vertraut, keine Sorge

Kommentar von taniavenue ,

danke, das Problem ist nur, dass es in meiner Nähe keinen gibt und meine Eltern nichts davon erfahren sollen, dann wird das ja wohl nichts

Kommentar von Dooooll ,

Das ist natütlich blöd.. Im Internet wirst du vermutlich schon nachgelesen haben, ob es nicht doch jemanden in deiner Umgebung gibt.. Dann informier dich mal ob es bei dir in der Nähe nicht noch was anderes gibt wenn das definitiv schon nicht funktioniert. Google mal nach Diakonie oder Beratungsstellen für Jugendliche oder such im Internet nach Seiten, auf denen du dich mal frei schreiben kannst :)

Kommentar von Anonym989 ,

falls es bei euch einen Verkehrsverbund gibt kannst du dir auch so ne Zusatzwertmarke kaufen.... ich weiß zwar nicht wie das bei euch geregelt ist... aber da gibts bestimmt irgendwas... und die ist nicht teuer bei mir kostet die ca. 12,80 das wird bei den anderen Verbünden ähnlich sein ^^ die Preise liegen alle bei einander. Dann könntest du rein theoretisch auch weiter fahren falls du in Baden Württemberg wohnst ... kannst du auch mal bei der ,,Landes Ärztekammer" schaun ^^

Antwort
von Juliiischka, 43

klar kannst du, aber Jugendpsychologen sind meist in solchen Angelegenheiten besser geschult und können dir eventuell besser helfen.

Kommentar von taniavenue ,

Das Problem ist, dass es in meiner Nähe keinen gibt und meine Eltern sollen das wenn nicht erfahren,

Kommentar von Juliiischka ,

Google dein Freund und Helfer, sicher wird sich in der Nähe iwie einer finden und ohne deine Eltern erreichen lassen.

Kommentar von Juliiischka ,

Wenn du keinen Jugendpsychologen findest, solltest du dieses Problem dem "normalen Psychologen bzw der Praxis schildern" vielleicht nehmen sie dich ja doch, ein versuch ist es wert

Kommentar von 2015Lala ,

Wohnst du in einem Dorf in jeder größeren Stadt gibt es eigentlich min. einen

Antwort
von FelinasDemons, 34

Bis zum 18. Lebensjahr gehst du zu einem KJ Psychologen. Ein "normaler" Psychologe würde dich gar nicht in Behandlung nehmen.

Kommentar von taniavenue ,

ok danke für deine Antwort

Kommentar von FelinasDemons ,

Bitte.

Antwort
von bikerin99, 51

Der Kinder- und Jugendpsychologe hat sich spezialisiert auf Kinder und Jugendliche, der normale Psychologe hat üblicherweise keine Erfahrung für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Daher wäre es meiner Sicht für dich besser zu einem Kinder- und Jugendpsychologen zu gehen.

Antwort
von derMannohnePlan, 44

Zum Kinder -und Jugendpsychologen!

Antwort
von Julimaus2406, 22

Du könntest rein theoretisch zu einem Psychologen für Erwachsene gehen, wenn dieser bereit ist dich als Patienten anzunehmen. Ein KJ Psychologe wäre natürlich sinnvoller, aber wenn du diese Möglichkeit nicht hast, denke ich das auch ein "normaler" Psychologe mit dir sprechen würde.

Antwort
von Dianaartem, 28

Kommt drauf an, eigentlich schon.

Antwort
von 2015Lala, 41

Warum denn? Und wer ist "normal" ?

Kommentar von taniavenue ,

Meine Eltern haben mich ziemlich lang psychisch fertig gemacht und ich hab leider zum falschen Ventil gegriffen und angefangen mich selbstzuverletzen. Mit normaler meine ich einen ohne die Zusatzbezeichnung"Kinder/Jugendpsychologe

Kommentar von 2015Lala ,

Achso, naja eigentlich geht man bis 18 zum Kinder und Jugend

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community