Frage von Gast0305, 37

Kindergeldkasse hat überzahlt, was tun?

Bevor ich meine Ausbildung angefangen habe, hat mein Vater ganz normal Kindergeld(KG) bekommen... Jetzt bin ich in die Nähe meiner Mutter gezogen und sie als Kindergeldberechtigte angegeben. Dies geschah zu Ausbildungsbeginn... Wir haben das bei der Familienkasse angegeben und gesagt bekommen, dass ich Unterlagen einreichen muss, damit ich weiter KG bekommen kann und die Leistung erstmal eingestellt wird... Ist ja auch alles gut und richtig so... Im ersten Monat der Ausbildung habe ich aber trotzdem KG bekommen und das auch mit der Familienkasse kommuniziert, die behaupteten aber keins zu überweisen... Heute sehe ich eine Wertstellung von über 1000€ auf meinem Konto, Nachzahlung der Familienkasse für das KG, auf Nachfragen warum ich doppelt Geld bekommen habe kam, dass ich nur die Nachzahlung bekommen habe...

Das Problem ist jetzt, dass ich es ja nicht einfach zurück überweisen kann, denn das würde laut deren Aufzeichnungen ja so aussehen, als würde ich das einzige KG das ich bekommen habe nicht wollen, also allgemein kein KG wollen, aber behalten kann ich es auch nicht...

Der Fehler liegt ja nun bei der Kindergeldkasse, die fest überzeugt sind, dass sie nur ein Mal gezahlt haben... Wie sieht das rechtlich aus? Ich habe sie auf ihren Fehler hingewiesen, also meine Aufsichtspflicht oder wie sich das nennt ja nicht verletzt... Was soll ich tun?

Antwort
von petrapetra64, 10

wenn sie es nicht einsehen wollen, lege das überzahlte Geld einfach zur Seite und verwende es nicht. Du hast es ja mitgeteilt. Irgendwann werden sie es wohl merken und dann fordern sie es zurück und du musst es dann auch zurück zahlen. Hebt aber was auf, was nachweisst, dass ihr es mitgeteilt habt (Schriftlich per Einschreiben am Besten).

Antwort
von brummitga, 20

lies dir da mal beim SGB X den § 45 (2) durch. An deiner Stelle würde ich gar nichts tun, denn du hast ja den Fehler nicht verursacht. Das Amt darf das überzahlte Geld aber auch nicht einfach mit den nächsten Zahlungen verrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community