Frage von nanny123, 47

Kindergeldanspruch für Kind selbst ab wann?

Hallo,

ich bin Auszubildende und 21 Jahre alt. Bis November 2015 habe ich bei meinen Eltern gelebt. Nun ist es jedoch so dass ich mit meiner Schwester (25)eine Wohnung drüber wohne und meine Eltern auch nichts dazu zahlen. Das Heist alles müssen wir selbst bezahlen. Kann ich einen Antrag stellen dass das Kindergeld auf mein Konto gezahlt wird? Was sind die Voraussetzungen? Woher bekomme ich den Antrag und wo muss ich den abgeben?

Über jede hilfreiche Antwort bin ich dankbar!

Liebe Grüße

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Ausbildung, Geld, Kindergeld, 16

Wenn du von deinen Eltern keinen Unterhalt von min. deinem Kindergeld bekommst,dann kannst du einen Antrag auf Abzweigung stellen !

Den Antrag findest du im Internet auf der Seite der Agentur für Arbeit ( Familienkasse ) und kannst diesen dann ausdrucken,kann ihn auch persönlich an der Info abholen oder rufst da an und lässt ihn dir zuschicken.

Diesen kannst du dann schicken oder persönlich abgeben,sobald dieser dann in Bearbeitung ist,wird dein Kindergeld vorsorglich eingestellt,dann werden die Eltern bzw.die Person die den Antrag gestellt hat und das Kindergeld bisher bezogen hat angeschrieben und sie müssen Auskunft und Nachweis über Unterhaltszahlungen erbringen.

Zahlen sie dann nachweislich keinen Unterhalt,dann steht dir rückwirkend ab der vorsorglichen Einstellung eine Nachzahlung zu und das laufende Kindergeld geht dann auch auf dein Konto.

Du musst einen Nachweis in Kopie erbringen wo du gemeldet bist und legst auch noch eine Kopie deines Mietvertrages vor,denn wenn du nur eine Meldebescheinigung vorlegst könnte es Probleme geben,weil deine Eltern ja auch in dem Haus leben.

Antwort
von sojosa, 25

Da steht alles was du wissen solltest: http://www.kindergeld.org/kindergeld-fuer-volljaehrige-kinder.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community