Frage von xPhilipx, 54

Kindergeldanspruch - volljährig?

Liebe Community,

bin momentan in einer relativ blöden Lage. Ich mache momentan eine rein schulische Ausbildung nach der ich den Abschluss "staatlich geprüfter Kaufmännischer-Assistent"  erhalte. Momentan bezieht meine Mutter noch Kindergeld und für die Ausbildung erhalte ich kein Geld. Nun werde ich aber im September eine Ausbildung anfangen und würde gerne wissen ob ich da überhaupt noch Anspruch auf Kindergeld habe?

Generell gilt ja glaube ich, dass man nur während der ersten Ausbildung Kindergeld erhält.

Bin 19 Jahre alt und werde während der Ausbildung knapp 850€ verdienen.

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten! :)

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 22

Kindergeld steht den Eltern bzw. dir in jeder Ausbildung zu,solange du noch keine 25 Jahre alt bist !

Deine Eltern / du müssen der Familienkasse nur den Nachweis erbringen,also z.B. eine Schulbescheinigung oder einen Ausbildungsvertrag vorweisen.

Dein Einkommen bzw.deine Vergütung spielt da seit dem 01.01.2012 auch keine Rolle mehr,da wurde die Einkommensgrenze von 8004 € Brutto pro Jahr abgeschafft.

Aufpassen müsstest du nur dann,wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hättest und eine Zweitausbildung / Studium machen möchtest,dann darfst du weder in der Ausbildung noch in der Wartezeit auf diese nebenbei mehr als 20 Wochenstunden arbeiten,sonst wäre das schädlich für den Anspruch.

Antwort
von Elfi96, 23

Kindergeld bekommst du während der Ausbildung, ganz gleich, die wievielte Ausbildung es ist, solange du noch u25 Jahre alt bist. Du bekommst auch Kindergeld, wenn du in einer Überbrückungsphase  zwischen zwei Ausbildungen steckst. Deine Ma bzw du müssten das dann nur bei der Kindergeldstelle angeben. LG

Antwort
von Rewardischeese, 22

Stimmt nicht ganz. Du kriegst praktisch Kindergeld solange du eine Ausbildung machst und jünger als 28 oder 27 oder so bist. Ich bin jetzt 22 und bekomme noch Kindergeld, habe schon 2 Studiengänge hinter mir und werde auch bald eine Ausbildung machen. Dein bester Ansprechpartner dafür sind aber trotzdem behördliche Stellen, die wissen das besser als das Internet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten