Frage von kevoen, 41

Kindergeld Rückwirkend möglich, trotz der Unten Aufgeführten Punkte?

Hallo :)

Folgendes: Ich habe für dieses Jahr leider keine Ausbildung gefunden. Das Jahr überbrücke ich jedoch mit einem erst mal 450€ bei Tedi.

Kann ich dennoch Kindergeld bekommen, obwohl ich arbeite bzw. ist es Wahr, dass die Grenze aufgehoben wurden und selbst bei Vollzeit noch Kindergeld bekomme?

Frage 2:

Ich bekomme seit ca. August kein Kindergeld mehr, habe mich NICHT Ausbildungssuchend gemeldet beim Arbeitsamt. (Weil ich Windpocken eine Zeitlang hatte und dann noch die Chance hatte im November eine Ausbildungsstelle zu bekommen, dies viel jedoch auch weg.

Wenn ich mich jetzt Ausbildungssuchend melde, bzw. bei der Kindergeldkasse anrufe, ist es dann möglich vom August bis jetzt Rückwirkend das Kindergeld zu bekommen? :)

Gruß :)

Antwort
von SimonG30, 41

Kann ich dennoch Kindergeld bekommen, obwohl ich arbeite bzw. ist es Wahr, dass die Grenze aufgehoben wurden und selbst bei Vollzeit noch Kindergeld bekomme?

wenn Du nachweislich ausbildungssuchend bist: ja! Die Einkommensgrenze ist Anfang 2012 weggefallen.

ist es dann möglich vom August bis jetzt Rückwirkend das Kindergeld zu bekommen?

Nur wenn Du für diese Zeit auch eigene Nachweise hast, dass Du Dich beworben hast, z.B. Absagen, Anschreiben usw.

Von der Arbeitsagentur bekommst Du nur Zeiten bescheinigt, in denen Du auch da gemeldest warst. Wenn Du morgen hingehst, dann frühestens ab morgen.

Kommentar von kevoen ,

Also wenn ich die anschreiben und absagen nachweise, kann ich dennoch rückwirkend etwas bekommen, obwohl ich mich nicht beim Arbeitsamt Ausbildungssuchend gemeldet habe. Habe ich das so richtig verstanden? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community