Frage von baronvonvestho, 50

Kindergeld durch Minijob, wie viel muss ich mindestens Arbeiten?

Hallo, ich bin 19 und gerade dabei mich Selbstständig zu machen. Dauert aber noch bis zum Weihnachtsgeschäft. Jetzt meint die Kindergeldkasse mir kein Geld mehr zu geben, aber sie meinten wenn ich nen Minijob noch mache bekomm ich wieder Geld. Die Bedinungen sind das man Maximal 20h pro Woche Arbeitet und maximal 450€ verdient... da steht aber nichts von minimal! Deswegen die Frage, gibt es ein Minimal wie viel ich Arbeiten muss? Oder kann ich im Prinzip pro Woche nur 1h Arbeiten und bekomm trotzdem Kindergeld?

Antwort
von turnmami, 15

Wenn du selbständig bist und einen Minijob machen willst, wie erklärst du dann der Agentur für Arbeit, dass du dazu auch noch ausbildungssuchend gemeldet bist?

Anders bekommst du kein Kindergeld mehr mit 19. Da muss man mit Bewerbungen seinen Ausbildungswillen nachweisen!!

Antwort
von Messkreisfehler, 26

Da hast Du entweder was falsch verstanden oder man hat es dir falsch gesagt.

Wenn Du dich selbstständig machst und keiner Ausbildung nachgehst oder auf einen Ausbildungsplatz wartest (also den Vertrag schon unterschrieben hast) steht dir mit über 18 Jahren kein Kindergeld zu

http://www.kindergeld.org/kindergeld-fuer-volljaehrige-kinder.html

Kommentar von baronvonvestho ,

ehhhm les mal das durch was du mir geschickt hast... da steht das auch drinn^^ 

"

Der Kindergeldanspruch besteht auch dann weiter, wenn sich das Kind mit einem Mini-Job (bis 450 Euro pro Monat) etwas dazuverdient.
"

Kommentar von Messkreisfehler ,

Nut wenn Du ausbildungssuchend bist was bei einer geplanten Selbstständigkeit ja ausscheidet...

Antwort
von hansKl83, 24

Logischerweise geht es um Maxima, die du nicht überschreiten darfst:
- wenn du 1h arbeitest und die 450 € verdienst, bekommst du dein Kindergeld 
- wenn du 20h arbeitest und nur 200 € verdienst, bekommst du auch dein Kindergeld

Nur für diejenigen, die länger arbeiten bzw. mehr verdienen, gibt es kein Kindergeld, da durch die Arbeit eine Unterstützung nicht mehr notwendig ist.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Und zudem müsste der Fragant ausbildungssuchend sein! Wenn er sich lediglich selbstständig machen möchte hat er keinen Kindergeldanspruch mehr.

Antwort
von MRCherubghost, 11

Meines Wissens nach stimmt das so nicht.

Um mit über 18 noch Kindergeld zu bekommen musst du entweder Studieren oder eine Ausbildung machen, dann kannst du bis 25 noch Kindergeld bekommen. Wenn du Wehr- oder Zivildienst machst, sogar noch länger.

Schreib dich am Besten bei der Uni für das Fach mit dem geringsten Zeitaufwand ein, das kannst du dann nebenbei zu deinem Job machen. Es gibt auch Teilzeitstudiengänge, weiß aber nicht, ob das auch zählt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten