Frage von xTwinky, 77

Kindergeld durch Minijob?

Hallo, Habe ein kleines Problem.. Hatte von Februar - Juli Schwierigkeiten in der Schule, sodass ich nichtmal Hingegangen bin.. Nun hat mir die Familienkasse das Kindergeld in Rechnung Gestellt im Zeitraum von Februar - Juli. Insgesammt 1128€.. Die ich Zurück zahlen soll.. War aber von Februar - Juli Arbeiten also auf 400€ - 450€ Basis ( 400€ Beim Alten Job, 450€ Beim anderen habe Gewechselt ). Nun meine Frage...

Muss ich das Kindergeld von 1128€ dennoch Zurück Zahlen? War von Februar - Juli 2015 nicht in Der Schule aber Arbeiten auf Minijob Basis. Habe alle Abrechnungen hier Liegen. Mir wurde von mehreren Gesagt das man das dann nicht zurück zahlen muss.

Ja ich habe Vergessen der Familienkasse bescheid zu sagen aber deswegen bitte keine Predigt halten :D

Vielen Dank

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 25

Das hat nichts mit deinem Job zu tun,sondern weil du sicher schon min.18 Jahre alt bist und wegen deiner Unterbrechung der Schule die Anspruchsvoraussetzungen nicht mehr erfüllt hast !

Du hättest die Unterbrechung bzw.die Beendigung der Familienkasse mitteilen und nachweisen müssen und dich dann Arbeit suchend bzw.Ausbildung suchend melden müssen,dass hast du nicht gemacht und somit wirst du es zurück zahlen müssen.

Es sei denn du kannst der Familienkasse deine ernsthaften Bemühungen einen Ausbildungsplatz zu finden selber nachweisen,also dann mit Kopien von Bewerbungen bzw.Absagen und das ab der Unterbrechung / Beendigung der Schule.

Antwort
von Felixie1, 47

Gehe hin zur Familienkasse und kläre deine Probleme.Hier kann auch nur spekuliert werden und dort sitzen Fachkräfte,die dir helfen und raten können.Du kannst nichts zurück zahlen,wenn Du nichts hast.Sei mutig,geh hin,danach wirst du dich bestimmt besser fühlen.

Kommentar von xTwinky ,

Naja gibt ja vlt auch Leute hier die über sowas gut bescheid wissen. Deswegen wollte ich zu Später stunde noch eben schnell Fragen..

Antwort
von angy2001, 32

In dem Schreiben der Familienkasse müssen doch Gründe für die Rückforderung benannt sein. Wie lauten die denn?

Kommentar von xTwinky ,

Weil ich nicht zur Schule gegangen bin. Die wussten nicht das ich n Minijob habe

Kommentar von angy2001 ,

Ich nehme an, dass du volljährig bist, richtig? Dann gibt es ein paar Bedingungen für den Kindergeldbezug.... Entweder ist das der Schulbesuch oder eine Ausbildung oder die Wartezeit zwischen beiden bis zu 4 Monaten oder aber, wenn man nachweist, dass man eine Ausbildungsstelle sucht aber noch keine bekommen hat (arbeitslos).

Für Zeiten, in denen man arbeitet, gibt es kein Kindergeld. Das kannst du hier auch nachlesen: http://www.kindergeld.info/volljaehrige-kinder.html

Nach meiner Einschätzung hat die Kindergeldkasse Recht und du musst das zu Unrecht erhaltene Kindergeld zurück zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten