Frage von Kathy9810, 26

Kindergeld bei Auszug mit 18?

Ich bin 18 und von zu Hause ausgezogen. Ich habe mir den Antrag plus Anhang geholt. Doch jetzt bin ich mir unsicher wer den Antrag auszufüllen hat. Ich oder der Erziehungsberechtigter?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 7

Den Antrag müssen in der Regel die Kindergeldberechtigten stellen,also ein Elternteil des Kindes,in deinem Fall dann Mutter oder Vater,nur in Ausnahmefällen könntest du selber einen Antrag stellen,wenn sie sich z.B. weigern einen Antrag zu stellen oder du Vollwaise wärst !

Würde der Antrag einmal gestellt sein bzw.die Eltern Kindergeld für dich beziehen es dir aber nicht zukommen lassen,dann könntest du selber bei der Familienkasse einen Antrag auf Abzweigung stellen,wenn du nicht min. Unterhalt in Höhe des Kindergeldes bekommen würdest.

Antwort
von baindl, 9

Das müss ein Erziehungsberechtigter beantragen, weil diese bezugsberechtigt sind.

http://www.kindergeld.org/abzweigungsantrag-kindergeld.html

Kommentar von isomatte ,

Ab 18 sind die Eltern nicht mehr Erziehungsberechtigt,dann endet das Sorgerecht !

Antwort
von TheAllisons, 18

Du bist 18, und kannst dein Leben alleine in die Hand nehmen, du kannst auch schon alleine unterschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten