Frage von xIchHabNeFrageX, 29

Kindergeld beanspruchen ohne die Einverständnis des Vaters- geht das?

Hallo :) ich bin seit März 2016 18 Jahre alt und habe seit längerer Zeit ein schlechtes Verhältnis zu meinem Vater. Ich war auch soweit dass ich ausziehen würde, jedoch habe ich nun eine Zusage zu einer Ausbildungsstelle bekommen und hab mir gedacht dass ich dieses Jahr noch Zuhause aushalte und einfach nach meinem Abi ausziehen :) auf jeden Fall bekomme ich seit Mai kein Geld mehr von ihm und ich lebe auf Sparflamme. Ich muss mir meist auch essen in der Schule und so holen, weil wir meistens nur essen für den Hund im Kühlschrank haben. Nur da ich Geld brauche um mal mit Freunden raus zu gehen oder irgendwann mal ausziehen zu können, kann ich mein Lohn nicht für so ein Luxus ausgeben. Leider soll mein Vater nichts von meinen Plänen erfahren und kann ihn deswegen nicht um seine Unterschrift auf den Antrag bitten. Geschweige denn dass er mir erlaubt ihm das Kindergeld ''wegzunehmen''. Also gibt es eine Möglichkeit dass ohne seine Einverständnis, bzw ohne seine Kenntnis zu machen ':D

Danke im Voraus für die Antworten :)

Antwort
von beangato, 18

Das Kindergeld steht IMMER den Eltern zu, solange die Kinder noch zu Hause wohnen.

Dein Vater muss eseigentlich auch dafür verwenden, damit nicht hungerst. Außerdem wohnst Du mietfrei.

Such Dir halt einen Nebenjob.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Kindergeld, 11

Solange du bei deinem Vater wohnst steht diesem auch das Kindergeld zu !

Erst wenn du ausgezogen bist,der Familienkasse ( Kindergeld ) der Agentur für Arbeit eine eigene Meldeadresse nachweisen kannst,könntest du bei dieser einen Antrag auf Abzweigung des Kindergeldes stellen,wenn du von den Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe des Kindergeldes bekommen würdest.

Es besteht keine Pflicht den Kindern Taschengeld zu zahlen,in deinem Alter kannst du dir einen Job suchen.

Antwort
von Nordseefan, 14

Anspruch auf das Kindergeld hast du nur dann, wenn du schon ausgezogen bist.

Allerdings hat dein Vater die Pflicht, dafür zu sorgen, das du Kleidung, essen und ein Dach über dem Kopf hast.

Und damit, das ihr kein essen im Haus habt, dürftest du wohl doch übertreiben, das nehme ich dir so nicht ab

Antwort
von Nashota, 15

http://www.kindergeld.org/kindergeld-fuer-volljaehrige-kinder.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community