Frage von doriesonne, 46

Gibt es ein Kinderbuch über selbstverletzendes Verhalten?

Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem kinderbuch, dass Kindern erklärt, warum "Mama Narben hat" gibt es so was?

Antwort
von alicya1, 25

Ich kenne kein Buch mit so einem Thema.

Wenn ein Kind noch so jung ist, dass es Kinderbücher liest, würde ich es nicht mit diesem Thema konfrontieren. Ich denke, dass ein Kind in so einem Alter noch viel zu jung ist um sich mit so einem Thema auseinanderzusetzen. Ich würde ihm sagen, dass die Narben von einem Unfall oder Ähnlichem kommen.

Meiner Meinung nach sollte man versuchen ihm eine möglichst schöne unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen so lange es geht.

Wenn möglich würde ich es, wenn es erwachsen und gefestigt genug ist an dieses Thema heranführen. Vielleicht wird es aber auch schon eher durch Mitschüler oder Medien damit in Berührung kommen, was dann den Anlass gibt darüber zu reden.

Ich würde mich mit einem (Kinder-)Psychologen in Kontakt setzten und mit Ihm die Situation besprechen. Er kann seine Erfahrungen einfließen lassen, ab welchem Alter und wie man ein Kind an so ein Thema heranführen kann.



Kommentar von doriesonne ,

Es geht um eine 6-jährige die schon genau fragt, was ich da gemacht habe. und ich sage auch immer schon, dass ich früher mal krank war. Ich fragte mich nur, ob das vielleicht als Buch interessant wäre. Mit der unbeschwerten Kindheit hast du natürlich recht. Danke!

Antwort
von Schwimmakademie, 25

Hallo,

wen ndeine Kids noch klein sind erkläre Ihnen einfach, dass "Mama früher sehr krank war" und dass man vbei manchen Krankheiten eben sichtbare Spuren behält.

Wenn Sie älter sind, kann man dann versuchen die Krankheit zu erklären, denn sie werden irgendwann nachfragen.

LG

Antwort
von swissss, 31

Nein, das würde kein Kind verstehen. So ein gestörtes Verhalten verstehen ja nicht einmal die meisten Erwachsenen.

Kommentar von LillyMellow126 ,

Das ist nun echt weniger als hilfreich. Natürlich kannst du sagen, dass du es nicht verstehst.... aber sei dabei bitte nicht respektlos. Ich glaube die Fragenstellerin kennt ihr kind gut genug, und kinder sollten auch ihre Eltrern kennen... und leider gibt es viele menschen, die schon mit SVV in berührung gekommen sind... das ist genau wie Magersucht ein Thema, welches zwar Tragisch ist, aber nicht Totgeschwiegen oder für absurd erklärt werden darf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten