Kinderarzt wechseln. Unzufrieden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja klar.

Hab ich auch schon gemacht, weil meine alte Kinderärztin mich als Übermutter abstemmelte, als ich mit meiner damals drei Monate alten Tochter kurz vor der Mittagspause kam, da sie ganz starken Durchfall hatte, nur schlafen und nicht trinken wollte. Ich solle mich nicht so anstellen... also ab in die Klinik, weil ich mich damit nicht abfinden wollte u da musste sie dann mehrere Tage bleiben.

Du kannst problemlos wechseln, hast ja das U-Heft und wenn es was bestimmtes gibt, dass der neue Arzt wissen sollte, kann er die Krankenakte anfordern. Hat mein neuer dann auch gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst mit deiner Tochter zu einem anderen Kinderarzt und das war es schon - die Krankenunterlagen kann der neue Kinderarzt dann beim alten Kinderarzt anfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung