Kinder sind 3 Nachmittage die Woche für 3 Std beim Vater. Wer ist für die Lebensmittel verantwortlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sorry, aber so ein Quatsch. Jeder Elternteil ist dafür verantwortlich, dass es den Kindern gut geht und die Grundversorgung ( Essen und Trinken u.a.) gehört einfach dazu. Es muss sichergestellt sein, dass deine Kinder versorgt sind. Da die Kinder bei dir leben, ist er nun mal unterhaltspflichtig, dass wiederum entbindet ihn nicht von der Pflicht sich in der Umgangszeit auch um das leibliche Wohl eurer Kinder zu kümmern. Ich würde ihm kein Geld geben. Oder sollst du zu Geburtstagen, Weihnachten etc. auch die Geschenke für ihn für eure Kinder kaufen, weil er dir ja Unterhalt zahlt? ( klare Übertreibung ;)) Ich hoffe so sehr , dass eure Kinder nichts von dem Stress mitbekommen und das ihr eine Einigung findet. Kinder leiden oft unter solchen Situationen. Ich war selbst "Scheidungskind" ich weiß wovon ich spreche. LG und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindeswohl erfordert gemeinsame Fürsorge nach der Trennung und da streitet man nicht wegen des Essens für die Kinder. Jeder Elternteil gibt seinen Anteil für die Kinder, sie wohnen bei dir, du sorgst für ihr leibliches Wohl, dein Ex zahlt seinen Teil des Unterhaltes, das würde ihn m.E. nicht von der Fürsorgepflicht seiner Kinder entbinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kosten, die die Kinder an den üblichen Umgangszeiten - also an den Wochenenden - verursachen, sind bei der Berechnung des Kindesunterhalts bereits berücksichtigt. Sind die Kinder - wie in Deinem Fall - darüberhinaus noch häufiger beim Vater, so kann er von Dir den Ersatz derjenigen Kosten verlangen, die Du infolge des zusätzlichen Aufenthalts bei ihm sparst. Wenn er also den Kindern an drei weiteren Tagen die Woche Abendessen gibt, könnte er die Ersparnisse bei Dir berechnen.  Es kommt also nicht darauf an, was er ausgibt, sondern darauf, was Du sparst. Viel kann das ja nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme mit deiner Frage nicht ganz klar!

du bekommst die Kinder wieder u. machst Abendessen!

hab ich soweit verstanden. 

Wenn die Kinder beim Vater sind, sollte er sich ums essen kümmern, außer ihr macht etwas miteinander dies bezgl. aus, da sie ja doch öfter bei ihm sind, da müßte man als erwachsene Menschen doch eine Lösung finden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekommen die Kinder, wenn sie am Wochenende bei deinem Ex sind, dann das ganze Wochenende auch nix zu essen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausezahn08
21.12.2015, 10:45

Doch dann ja

0

Ist das eine Scherzfrage? Du machst das Essen und fragst ob du deinem Ex dafür Geld überweisen sollst? Isst er mit, geht es um Schmerzensgeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausezahn08
21.12.2015, 11:06

Ich überweise ihm was damit er den Kids was zu essen macht u sie schon gegessen haben wenn ich von der Arbeit komme

0

Nein. Wieso? Die essen ja nicht weiter groß bei ihm, sndern du machst doch das Abendessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?