Frage von angelovieri, 41

kinder geld zurückzahlen?

Hey

also die sache ist die undzwar bin ich beim arbeitsamt gemeldet bekomme hin und wieder angebote für ausbildungen die ich auch verschicke.sobald eine absage wieder zurückkomt schicke ich sie mein berufsberater. die angebote kommen nicht regelmäßig rein also manchma sind es viele manchmal wenige aber manchmal auch garkeine heißt also das nicht regelmäßig jeden monat 10 antworten kommen. meine frage ist jz kann es sein das irgendeiner vom amt jz sagen kann so du musst das ganze kindergeld das bekommst zurückzahlen? weil ich auf den zb nicht jeden monat 10 oder 20 bewerbungen abschicke da mir aber auch unteranderem keine angebote zugeschickt werden. manchmal ist es aber auch so das ich mir selber was aus dem internet raussuche.beim amt wurde aber auch keine vereunbarung gemacht das ich zb 10 oder 20 bewerbungen im monat abschivken muss. die frage ist was könnte alles mit dem kindergeld passieren?könnte es sein das ich irgendwaann mal alles zurückzahlen muss? oder läuft alles sauber ab und ich muss mir keine sorgen machen. ps. ist vielleicht nicht so wichtig aber habe auch ein 450 euro basis nebenjob

ich danke euch im vorraus und mir alles erklärt wie das so abläuft oder ablaufen kann oder ob ich mir vielleicht unnötig sorgen mache

Antwort
von RobertLiebling, 21

Irgendwie klingt das so, als würdest Du zwar brav Bewerbungen verschicken, wenn man Dir entsprechende Vorschläge unterbreitet, aber ansonsten keine Eigeninitiative entwickeln.

Kann es sein, dass es Dir gar nicht so daran gelegen ist, einen Ausbildungsplatz zu finden?

Bezüglich Kindergeld hast Du halt irgendwann die Altersgrenze überschritten, dann gibt's nichts mehr.

Kommentar von angelovieri ,

ja also das mit ausbildung ist eine sehr komplizierte sache aber so unrecht hast du garnicht die frage ist aber halt ob es ein nachspiel wegen des kindergeldes geben könnte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community