Frage von FraukeBiszesky, 204

Kinder (9,12) diskriminierten heute in der Stadt einen kleinwüchsigen Mann - Ist das Verhalten hinnehmbar oder nicht?

Hallo liebe GF'er, ich brauche mal Rat in einer heiklen Angelegenheit. Heute morgen waren wir (mein Mann, ich und unsere Söhne (9, 12)) in der Innenstadt. In der Fußgängerzone kam uns dann auf einmal ein kleinwüchsiger Mann mit Down Syndrom entgegen, er stellte sich dann mit uns zusammen an einem Fritten Imbiss Strassenverkauf an. Unser Sohn zeigte auf den Mann und rief: "Guck mal Papa, der ist ja ganz klein ey". Mein Mann sagte: "Ja John, das ist ein sogenannter Liliputaner". Unser anderer Sohn rief dann etwas wie: "Das ist ja voll krass ey". Dem Mann war die ganze Situation unangenehm und er schaute beschämt auf den Boden, konnte sich der Situation aber nicht entziehen weil ja neben uns in der Schlange stand. Allerdings ging mein Mann dann einen Schritt nach hinten und stellte sich neben den Mann, ging etwas in die Knie, holte sein Handy heraus und schoss dann mit der Vorder Kamera ein sogenanntes "Selfie" mit dem Mann".

Da fing der Mann dann auf einmal an zu reden, er nuschelte: "Was solln das?", aber mein Mann lächelte nur und kam wieder zu uns zurück. Jetzt frage ich mich ob es OK ist wie wir reagiert haben, mir was das ganze zwar etwas unangenehm aber ich denke mir dass man die Kinder ja aufklären muss was es alles gibt. Was meint ihr, wie hätte man die Situation besser lösen können? Grüße

Antwort
von Rocker73, 131

Warum hat dein Mann ein Selfie geschossen? Was sollen die Kinder denn daraus lernen? Das Menschen die kleinwüchsig sind eine Attraktion sind mit der man sich fotografieren kann?

Bei den Kindern würde ich sagen: Sie sind halt neugierig und wissen nicht das es unangenehm für ihn ist, sprich mit ihnen, sag ihnen das ihr Verhalten nicht in Ordnung war und das der Mann ein Mensch wie sie sind. Auch solltest du nochmal mit deinem Mann darüber reden was er gemacht hat!

LG

Kommentar von Akka2323 ,

Dein Mann ist ja ekelhaft. Was soll aus Eueren Kindern werden, wenn er sich so verhält.

Antwort
von emily2001, 96

Hallo,

das Verhalten der Kinder ist nicht hinnehmbar. Fragt sich nur, warum du nicht interverniert bist???

Das Verhalten deines Mannes "setzt noch einen drauf"... Unverschämt, kein gutes Beispiel für die Kinder, die sich in ihrer Ungeniertheit bestätigt fühlen.

Nur das Ganze scheint mir irgendwie an den Haaren herbeigezogen! Ob es zu dieser Situatiion tatsächlich gekommen ist, bleibt dein Geheimnis!

Aber: ob deine Beschreibung wahre oder erfundene Tatsachen wiederspiegelt: das Verhalten der Hauptakteuren ist nicht akzeptabel!

Du hättest deinen Mann und deine Kinder kurz beiseite nehmen können, und ihnen erklären können, daß man auf Behinderte oder benachteiligte Menschen nicht mit dem Finger zeigen darf, und daß man keine beleidigende Bemerkungen machen darf!!!

Das ist wirklich erst das ABC der guten Manieren!

Emmy


Antwort
von Schwoaze, 50

Nein, das ist überhaupt nicht okay!

Dein Mann hätte zu dem Kleinwüchsigen gehen können und sich entschuldigen für die kindlichen Bemerkungen Deiner Söhne. ... So wie etwa: Entschuldigen Sie bitte, die Kinder haben noch nie einen kleinwüchsigen Menschen gesehen. Darf ich bitte ein Foto von uns machen?    Aber so, einfach ohne um Erlaubnis zu fragen.... das kann man im Zoo machen! 

Anscheinend ist Dir die ganze Geschichte auch nicht geheuer, sonst hättest Du die Frage hier nicht reingestellt.

Antwort
von NameInUse, 76

Man darf nicht einfach n Foto von Fremden machen. Ich frag mich auch was das soll. Ihr habt den Kindern ganz toll gezeigt, dass man mit Personen, die anders sind machen kann was man will und sie in unangenehme Situationen bringen - hervorragend versagt! Dein Mann hat das Fehlverhalten der Kinder noch befeuert mit seinem Tun. Einfach sagen, das ist ein kleinwüchsiger Mann, es gibt halt sehr große aber auch sehr kleine Menschen.

Antwort
von CityCitaro, 70

Du hättest deinen Mann aufhalten müssen er weiß bestimmt selber das sowas nicht okay ist. Und deine Kinder da ist es verständlich daher ist es wichtig sie auch gut aufzuklären. Der Vater hat da auf jedenfall seine Vorbildfunktion verloren. Kläre deine Kinder gut auf das sie nicht auch sowas machen wir dein Mann. Diese Leute können einfach nichts dafür und man muss trotzdem sagen das sie manchmal besser klar kommen als wir.

Gruß

Antwort
von FragendeWien, 94

Es gab ein entschiedenes Fehlverhalten, das war eben jenes von deinem Mann. Er hat ebenso wie du zwei Kinder, die sein Verhalten als Vater beobachten, daher darf er sich nicht derart daneben benehmen. Ein Selfie mit einer fremden Person ohne deren Einwilligung zu machen ist eine entsetzliche Unart und grenzenüberschreitend. Und dann auch noch deswegen, um sich über die Person lustig zu machen, sie zu blamieren... ganz arg. Niveaulos. Es heißt kleinwüchsig, nicht Liliputaner, aber das war wohl der geringste Faux Pas bei der Sache. Du kannst deinen Mann ja für sein Fehlverhalten tadeln, am besten vor den Kindern, damit ihnen klar wird, dass das ganz und gar nicht in Ordnung von ihm war.

Antwort
von Viowow, 45

vielleicht sollte dein mann sich mal besser informieren. liliputaner... zu viel märchen gelesen?
menschen mit downsyndrom sind oft etwas kleiner. na und
und dann ein selfie zu schiessen finde ich eine absolute frechheit.
hat dein mann die person gefragt, ob er das darf? rechte am eigenen bild und so.....
aus deinem text entnehme ich, das dein mann diese person dirkriminiert hat, indem er sie als "attraktion" darstellte. und eure kinder der aussprache und satzstellung nach entweder schlecht in der schule oder schlicht nicht erzogen sind.....

sachen gibts...

Antwort
von Maimaier, 41

Ich finde es gar nicht schlimm, wenn Kinder ehrlich auf Behinderte reagieren. Für sie ist es ja noch etwas besonderes, sie haben es noch nie vorher gesehen. Kindermund tut Wahrheit kund. Das ist ok.

Aber der Vater hätte kein Selfie machen dürfen. Er sollte es besser wissen.

Antwort
von FlyingDog, 105

Hallo.    

Nein, das ist in meinen Augen nicht hinnehmbar, ihr hättet den Mann um Erlaubnis bitten müssen bevor er fotografiert wird, ihr solltet das Foto löschen. Aufklärungsarbeit hätte man anders leisten können... 

Das die Kinder so regieren, ist in dem Alter okay, hier hätte aber im Anschluss ein Gespräch geführt werden können um ihnen aufzuzeigen was es aufsich hat.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von Woropa, 37

Das deine Kinder so reagiert haben, ist normal und in Ordnung. Kinder nehmen eben "kein Blatt vor den Mund", sagen, was sie denken.  Aber das mit dem Foto finde ich nicht okay.  Dadurch hat dein Mann diesem Mann das Gefühl gegeben, das er eine Kuriosität ist, jemand, der unnormal ist und man ihn deshalb fotografieren und anderen Leuten zeigen muss.

Antwort
von Shany, 65

Frag mal Deinen Mann ob er noch nie was von Menschenwürde gehört hat Natürlich war es echt daneben sein Verhalten

Antwort
von lebkuchen2015, 42

Du hast recht, dass man Kinder aufklären muss! Dein Verhalten dem Mann gegenüber und, ja ich meine auch deins, denn du hast ja nichts weiter gemacht , geht allerdings überhaupt nicht! Insbesondere ,wenn ihr doch gemerkt habt, wie unangenehm es ihmwar, hätte dein Mann gerade das selfie lassen sollen.

Mit den Kindern Privat drüber reden ist okay! Aber für dieses Verhalten hätte meine 9 jährige eine Backpfeife bekommen.
Das verletzt die Gefühle in dieses Mannes und das macht man nicht! das ist eine absolute Grenzüberschreitung!!!!!

Antwort
von Helen01, 100

Sry, aber das ist ja echt mal unterstes Benehmen, vorallem von deinem Mann. Du hättest deine Kinder in die Schranken weißen müssen und dich bei dem Manm entschuldigen müssen

Antwort
von webya, 17

Sag jetzt nicht, dass das Wahr ist! Menschen die nicht "normal" groß sind heißen vielleicht noch "Kleinwüchsig" aber niemals Liliputaner. 

Das Verhalten, dass ihr euren Kindern vorgemacht habt, hat nichts mit Aufklärung zu tun.

Rennt ihr auch zu jedem Rollstuhlfahrer und Blinden hin uns schreit laut, die sehen ja krass aus?

Dein Mann hat sich unmöglich verhalten, da fehlen mir die Worte..... 

Ich hoffe, ihr habt mal keine sichtbare Behinderung und werdet auf der Straße angestarrt und es wird laut über euch geredet.  

Antwort
von BATMAN987345, 65

Also dein Mann hat meiner Meinung nach schon mal n größeren Knacks, erstens so etwas selber zu tun und zweitens seinen Kindern so ein schlechtes Vorbild zu sein. Da kommt mal wieder Fremdschämen auf. Mein Beileid zu solch einem asozialen und respektlosen Mann

Antwort
von loveturkey50, 54

wie unverschämt ist das denn einfach ein selfie mit dem mann zu machen

Antwort
von Ricardo7702, 87

Das ist so diskriminierend das macht man eigentlich nicht. Vor allem dein Mann muss das wissen, man macht sowieso keine ungefragten Fotos.

Antwort
von Pudelwohl3, 46

Wenn das wahr ist, ist es sowas von daneben !!!!!!!!!!

Antwort
von Virginia47, 22

Nein, ist es nicht. 

Und das Verhalten deines Mannes ist unterste Schublade. 

Ich bin mit einem behinderten jungen Mann in der Nachbarschaft groß geworden. Deshalb habe ich vielleicht eine gesündere Einstellung zu Menschen mit körperlichen oder geistigen Mängeln. 

Es sind genauso Menschen wie du und ich. Und wollen auch entsprechend behandelt werden. 

Und wer sich darüber hinwegsetzt, oder gar Selfies mit ihnen macht, an dessen Intelligenz und Empathie zweifle ich stark. 

Erkläre deinen Kindern ihr Fehlverhalten und vor allem das deines Mannes.

Antwort
von LilaHase2o, 48

Aber sonst ist bei deinem Mann alles gesund?

Was denkt er sich dabei ein Foto von dem Mann zu machen,

unglaublich schlechtes Benehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community