Frage von Hondoldar, 160

Kind zur Arbeit ,,zwingen"?

Hallo Leute , Ich war heute mit meiner Mom frühstücken und dann ist sie zu ihrer Arbeit gefahren wo ich dann unfreiwillig mitmachen musste ... Ich musste also in einer Grundschule Tische abwaschen,fegen und das Klo putzen. Ist das erlaubt ? Darf meine Mutter mich dazu ,,zwingen"?

Gerne mit Paragraphen.

mfg Anonym.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von NicoleU, 56

Und wenn sie dich jetzt nicht "gezwungen" hätte - was hättest du denn gemacht?

Deine Mutter putzt die Schule und du sitzt dann daneben, guckst zu und spielst mit deinem Handy?

Finde ich jetzt nicht so freundlich deiner Mutter gegenüber. Das ist ja nicht eine Arbeit gewesen bei der du bezahlt wirst und wo wir dir jetzt mit Paragraphen helfen können. Deine Mutter musste arbeiten und du bist ihr zur Hand gegangen damit ihr schneller fertig ward. Punkt! Nicht mehr und nicht weniger. Weil wenn du es so schlimm findest in deinem Alter ihr zu helfen wird sie dir vielleicht auch nicht mehr helfen mögen.

Antwort
von Still, 36

Das was du Zwang nennst, heißt Erziehung. Du darfst ruhig mit 14 erfahren, wie anstrengend es ist, Geld zu verdienen. Deine Mutter hat nichts falsches gemacht, außer dass sie dir zu spät gezeigt hat, was Arbeit bedeutet.

Antwort
von Klaraaha, 44

Gewerbsmäßige Kinderarbeit ist  verboten. Da du aber deiner Mutter hilfst, ähnlich wie bei der Hausarbeit oder im elterlichen Betrieb, so ist das erlaubt. Du hattest bestimmt keinen 8-Stunden Arbeitstag oder eine 40 Std.-Woche und mußtest ununterbrochen ranklotzen. Wenige Stunden am Tag den Eltern zu helfen ist nicht verboten.

Antwort
von AmandaF, 74

Also ich denke mit diesem Alter kann man seine Mutter schon mal unterstützen. Sie wird dich doch nicht jede Woche mitnehmen.

Sie es einmal positiv. Vielleicht sammelst du so Pluspunkte und deine Mutter zeigt sich dann auch großzügig, wenn du mal einen außergewöhnlichen Wunsch hast.

Innerhalb einer Familie nimmt man, aber man gibt auch.

Antwort
von yukii12, 88

Ist deine Mutter Putzfrau? (Weil du ja mitkommen musstest;) Wie viele Stunden macht du das ? (Wenn du es 8 Stunden machst dann ist es verboten ) Machst du es täglich ? (Wenn ja ist das verboten );)

Antwort
von beangato, 35

Paragrafen gibts da keine keine. Durch Deine Hilfe war ja Deine Mutter eher fertig.

Hilfst Du denn sonst zu Hause im Haushalt nicht mit?

Antwort
von aribaole, 47

Mit 14 nach Paragraphen fragen gegen die Mutter? Mit 14 ist NICHT NUR Party, du hast auch Pflichten (zuhause). Die willst du wohl auch nicht erledigen. Denk mal daran, es gibt AUCH Paragraphen, womit deine Mutter dich zur hilfe im Haushalt verdonnern lassen kann. Du hast NICHT nur Rechte, sondern auch Pflichten.

Antwort
von pspdvd1997, 87

Erstmal kommt es auch auf das Alter an.

Bei Minderjährigen (sofern du das bist) Ist Sonntagsarbeit verboten.

Ausser es besteht ein genau geregelter Vertrag. (Z.b für Azubis in der Landwirtschaft)

Kommentar von Hondoldar ,

ich bin 14

Kommentar von pspdvd1997 ,

Mehrarbeit und Feiertage

Mehrarbeit ist nicht zulässig. Wird ein Jugendlicher in Notfällen
beschäftigt, das heißt zum Beispiel bei Feuer oder Wassernot, soweit es
sich um vorübergehende und unaufschiebbare Arbeiten handelt und
erwachsene Beschäftigte nicht zur Verfügung stehen, ist die in diesem
Rahmen anfallende Mehrarbeit durch entsprechende Verkürzung der
Arbeitszeit auszugleichen. Wenn in Verbindung mit Feiertagen an
Werktagen nicht gearbeitet wird, damit die Beschäftigten eine längere
zusammenhängende Freizeit haben, so ist das Vor- und Nacharbeiten
zulässig. Die Arbeitszeit, die an einem Werktag infolge eines
gesetzlichen Feiertages ausfällt, darf nicht auf andere Werkstage
aufgerechnet werden. Für Sonn- und Feiertage gilt ein grundsätzliches
Beschäftigungsverbot.

Zulässig ist die Beschäftigung Jugendlicher an Sonntagen nur:

in Krankenanstalten sowie in Alten-, Pflege- und Kinderheimen

in der Landwirtschaft und Tierhaltung mit Arbeiten, die auch an Sonn- und Feiertagen naturnotwendig vorgenommen werden müssen

im Familienhaushalt, wenn der Jugendliche in die häusliche Gemeinschaft aufgenommen ist

im Schaustellergewerbe

bei Musikaufführungen, Theatervorstellungen und anderen Aufführungen

sowie bei Direktsendungen im Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen)

beim Sport

[1]

im ärztlichen Notdienst

im Gaststättengewerbe

Werden Jugendliche an Sonn- und Feiertagen beschäftigt, ist ihnen die
Fünf-Tage-Woche durch Freistellung, an einem anderen berufsschulfreien
Tag sicherzustellen. Ferner dürfen Jugendliche am 24. und 31. Dezember
nach 14 Uhr nicht beschäftigt werden (§ 18 Abs. 1 JArbSchG). Auch sind
unbedingt der 1. Weihnachts- und Osterfeiertag sowie der 1. Mai und 1.
Januar arbeitsfrei zu halten (§ 18 Abs. 2 JArbSchG).

Antwort
von Katzenhai3, 68

Du schreibst ja nicht wie alt du bist. Trotzdem ist es nicht schlimm, wenn du deiner Mutter mal zur Hand gehst. Sie ist ja genauso berechtigt zu verlangen dein Zimmer aufzuräumen, dass ist auch keine Kinderarbeit.

Antwort
von Antitroll1234, 54

https://dejure.org/gesetze/BGB/1618a.html

https://dejure.org/gesetze/BGB/1619.html

Tisch abwischen und einen Raum fegen darfst Du mit 14 wenn Du deine Mutter dabei unterstützt.

Antwort
von Soeber, 21

Weshalb möchtest Du deiner Mutter denn nicht helfen? Es spricht ja nichts dagegen wenn Du ihr mal hilfst. Ein Paragraph gibt es dafür nicht.

Gruß

Antwort
von aribaole, 55

Gerne mit Paragraphen? WIE BIST DU DENN DRAUF? Denk mal daran, dass deine Mutter sich ihren Ar.... aufreisst, auch für dich! Da wird etwas "Hilfe" NICHT schaden. Schäme dich!

Antwort
von AmandaF, 59

Wie alt ist denn das Kind?

Kommentar von Hondoldar ,

14

Kommentar von aribaole ,

14? Schäme dich, und hilf deiner Mutter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community