Frage von suessemaus33, 47

Kind oder Karriere, für was würdet ihr euch entscheiden wenn ihr MÜSSTET?

also mal angenommen es gäbe nur 2 Wege im Leben zur Auswahl.

Entweder nur Hausfrau + Mutter zu sein

ODER

Keine Kinder, dafür aber Karriere.

Mich interessiert die Frage wirklich brennend weil die Antwort im Freundeskreis ist immer die selbe.

Bitte Umfrage Button drücken, danke

Antwort
von Sonja66, 14
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Ich persönlich habe mittlerweile Karriere erst mal hinter mir, und widme mich seit Jahren nun meinen beiden Kindern.
Das Beste, was mir bisher in meinem Leben passiert ist, sind meine Kinder.
Weiter finde ich es die ehrenvollste Aufgabe für eine Frau, für ein Kind dazusein.

Gut, dazu sind wahrlich Opfer nötig. Aber vielleicht sind es ja in Wahrheit gar keine Opfer, sondern Frau denkt einfach nur viel zu eingeschränkt und abwertend über dies.

"Nur" Hausfrau und Mutter sein ist eine sehr große und sehr vielseitige Aufgabe mit vielen Herausforderungen.
Das muss Frau erst mal bewältigen und damit "Karriere" machen.
Leider sind es die Frauen selbst, die sehr abwertend über diese große Aufgabe denken.

Karriere in unserer Leistungsgesellschaft geprägt durch Kapitalismus wird doch auch mal langweilig dann.... oder? Wo hat es uns hingebracht? Etwa zu Menschlichkeit und Liebe, das, was wir alle suchen?
Kinder machen und geben da weitaus mehr Sinn.

Aber Entscheidungen trifft man im Idealfall weniger mit dem Verstand, sondern besser mit dem Herzen, denn dann liegt man richtig damit.  ;-)

Viele Frauen versuchen ja alles unterzubringen, sprich Karriere und Mutterschaft. Darüber denke ich persönlich, dass sich diese Frauen auch schnell mal mit allem übernehmen und so überfordert und unzufrieden ihr Leben fristen. Aber gut, jeder natürlich wie er will und kann.
Ich denke eher, dass weniger mehr ist, und dass man in Wirklichkeit nur Weniges wirklich gut machen kann. Ich fände es besser, sich auf eines intensiv einzulassen, um es gut machen zu können und sich dabei nicht zu überfordern.
Aber immer wieder kann man heutzutage gut beobachten, dass Menschen am liebsten alles auf einmal hätten und auch möglichst wenig verzichten wollen.

Und in der Zeit, in der Frau als Mutter für ihre Kinder da ist, kann sie eine andere Art von Karriere machen, wenn sie das schon will: vielleicht eher mal eine geistig-seelische, als eine, bei der eher nur andere reich von werden, sie selbst aber nicht wirklich.

Kommentar von Tanzistleben ,

Das ist ein ganz toller Text! Vielen Dank für dieses Plädoyer für alle Hausfrauen und Mütter, die ihre Kinder mit viel Liebe zu anständigen Menschen erziehen und ihren Männern bzw. Partnern den Rücken freihalten!

Antwort
von Tanzistleben, 27
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Ach, da hatte ich es gut gehabt! In meinem Beruf konnte ich zuerst Karriere machen und danach meine Kinder bekommen, auf die ich um nichts in der Welt verzichten möchte. Und, sorry, aber wer hier nur von Generve und Geplärre redet, der hat keine Ahnung, wieviel Liebe und Glück man von seinen Kindern bekommt. Ich bin kein besonders sentimentaler Mensch, aber wenn einem so ein kleiner Zwerg die Ärmchen um den Hals legt und "Mami, ich liebe dich!" sagt, erträgt man gelegentliches "Geplärre" sehr leicht.

Prinzipiell aber, und von einem "normalen" Beruf ausgehend, würde ich mich immer wieder dafür entscheiden, Hausfrau und Mutter zu sein. Von "nur" kann keine Rede sein!

Kommentar von Viowow ,

naturlich, die leute die keine wigenen kinder haben, weil sie schlicht und ergreifend nichts dafür über habenn haben nie ahnung...(ironie) da mach ich lieber freudestrahlen die kotze von meinem hund weg, als das ich abends diskutieren muss, wer wann ins bett geht..( exemplarisches beispiel) nur weil man kinder nicht für den nabel der welt hält, heist das nicht, das man keine ahnung vom thema hat... ich z.b. helfe lieber leuten mit kindern, die vllt besser keine hätten kriegen sollen, als noch mehr in die welt zu setzen...

Kommentar von Tanzistleben ,

Wer so daherredet, beweist mit jedem Satz, dass er definitiv keine Ahnung hat, was es bedeutet, Kinder zu haben. Aber du hast schon recht, Leute wie du sollten auf keinen Fall Kinder bekommen! Bitte bleibe dabei und mute keinem armen Würmchen zu, dich als Mutter zu bekommen!

Was dein "exemplarisches Beispiel" des Zubettgehens betrifft - ich habe zwei Söhne im Alter von 11 und 15 Jahren und habe nur ganz, ganz selten darüber mit ihnen diskutieren müssen und das, obwohl beide sehr genau wissen, was sie wollen - oder auch nicht! Woran das wohl liegen mag? *Ironie off*

Nicht jeder, der keine eigenen Kinder hat, hat auch weder Gefühl noch Ahnung dafür oder davon. Leute, die so reden wie du, disqualifizieren sich ganz von selbst..........

Kommentar von kiniro ,

Zum Thema "Schlafen gehen": Schlaf ist ein Grundbedürfnis, das schon von Geburt an individuell geregelt werden kann.

Je jünger das Kind ist, umso mehr Unterstützung braucht es beim selbstbestimmten Einschlafen.

Aber es ins Bett zu legen oder zum Schlafen zu schicken, nur weil die Uhr eine bestimmte Zeit anzeigt, ist gegen dieses Grundbedürfnis.

Und Kotze weg wischen - egal, von wem - ist für mich eh eine unangenehme Aufgabe.

Kommentar von Viowow ,

gut das ich bestens qualifiziert bin😂 ich arbeite jeden tag mit kindern und erlebe die unterschiedlichsten eltern und kinder. einige tun mir leid, in der tat...ach, wenns mir irgendwann doch mal in den sinn kommt, eins kind haben zu wollen, bin ich mir sicher, das ich bestens klar komme. und wenn nicht gibt es genug unterstützende hände in meinem umfeld;) lustig, wie schnell du vernichtend urteilst. so als mutter ist man doch immer vorbild. lebst du das deinen kindern so vor? verurteile menschen, die du nur über ein frage forum kennst, über die du ansonsten nichts weist?!

Kommentar von Tanzistleben ,

So wie du dich von Beginn an dargestellt und ausgedrückt hast, hast du Antworten wie meine selbst provoziert.

Ich hoffe nur, du hilfst keinem Kind bei den Hausübungen, denn dafür müsstest du erst einmal fehlerfrei zu schreiben lernen.........

Im übrigen urteile ich nicht, sondern reagiere auf das, was du zuvor geschrieben hast. Das ist ein großer und bedeutender Unterschied! 

Und jetzt habe ich genug, denn es ist sinnlos, mit dir diskutieren zu wollen. Schönen Tag noch!

Kommentar von Viowow ,

natürlich provoziere ich das😂 nein, ich habe besseres zu tun, als bei den hausaufgaben zu helfen ... über die handy app kann man übrigens ne 1+ mit sternchen haben, das haut das handy trotzdem fehler rein. natürlich ist es sinnlos zu diskutieren. über meinungen kann man nicht diskutieren. aber etwas toleranz den kinderlosen gegenüber wäre doch mal nett...

Kommentar von Tanzistleben ,

Das böse, böse Handy! Ich schreibe fast nur auf dem Handy......

Übrigens habe ich vorhin überlegt, ob ich meine Kinder jemandem anvertrauen würde, den das "Geplärre und Generve" stört und frage mich, warum Kinder bei dir plärren und nerven.

An alle Mütter hier: Würdet ihr eure Kinder so jemandem zur Betreuung und Erziehung überlassen? Vielleicht gar noch Kinder mit besonderen Befürfnissen? Ich nicht! Und Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen, kommen da wohl vom Regen in die Traufe.

Antwort
von murasaki2011, 19

Nachdem ich meine Kinder habe: Kinder. Das ist eine Lebensaufgabe, die man mit keinem Job vergleichen kann.
Und Arbeit bringt Geld. Ich möchte sie nicht missen, aber der reichste Mensch auf dem Friedhof zu sein,hat auch noch keinem was gebracht.

Antwort
von Andracus, 20
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Definitiv Kinder. Ich wollte schon immer welche haben und war auch schon immer der Ansicht, dass das große Geld überhaupt keine Garantie für ein zufriedenes, erfülltes Leben ist. Doch schon eher wenn man sich mit lieben Menschen umgibt. Außerdem sind all die Jobs, die mich leidenschaftlich interessieren, nichts, womit man viel Geld verdienen kann, egal in welcher Position.

Antwort
von SailorMiri, 24
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Ich würde mich IMMER für eine Familie entscheiden. Was nützt mir die Karriere, wenn ich später einsam bin und niemanden habe mit dem ich mein Geld ausgeben kann?

Kommentar von Viowow ,

kinder sind kein garant dafür, nicht einsam zu sein

Kommentar von SailorMiri ,

Das mag im Einzelfall stimmen, aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass man dafür dann meistens selber die Verantwortung trägt! 

Wenn man allerdings in einem gesunden familiären Umfeld aufwächst, in dem jeder jeden respektiert und man sich gegenseitig Liebe schenkt, ist das Risiko einsam zu sterben doch um einiges geringer,

Kommentar von kiniro ,

Meinst du Einsamkeit, die nichts damit zu tun hat, ob Personen (egal, ob Erwachsene oder Kinder) um einen sind oder eben nicht?

Oder geht es dir ums mögliche Alleine sein, wenn die Kinder erwachsen und ausgezogen sind?

Antwort
von Russpelzx3, 16

Kommt drauf an. Wie sieht meine Lebenssituation aus? Habe ich den passenden Partner um überhaupt die Kinder wählen zu wollen? Nicht jeder Mann ist dafür geeignet. Sollte ich den haben, dann definitiv Kinder. Sonst Karriere

Kommentar von suessemaus33 ,

Ja, der Mann verdient das Geld.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Das meine ich nicht. Es geht mir nicht ums Geld.

Antwort
von Rima00z, 15
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Hallo! das ist eine bekannte Situation.Als meine Freundin 24 Jahre alt war, war sie schwanger. Aber sie war nicht froh für diese Nachricht, denn nur ihre Karriere begann. Ohne die Erlaubnis des Mannes hatte sie eine Abtreibung. sie war jung und wollte keine Kinder. Die Zeit verging schnell. Jetzt ist sie 45, ihr Mann ist 44. sie sind reiche Leute. Sie träumen von einem Kind, aber sie kann nicht schwanger werden. sie hatte viele Untersuchungen im Krankenhaus, die Ärzte haben Menopause festgestellt, und sagten, dass sie mit ihren Eizellen nicht schwanger werden kann.Ihre Bekanntin gab einen Rat in der ukrainischen Klinik um Hilfe zu fahren. ich kenne nicht,aber..in vielen Foren gibt es viele positive Bewertungen über die ukrainische Klinik.man schreibt, dass das Zentrum BioTexCom weit im Bereich der künstlichen Befruchtung bekannt..Ein Team von Experten des Zentrums kämpft für jeden ein positives Ergebnis der Schwangerschaft

Antwort
von MaraMiez, 23
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Wenn ich irgendwann mal alt und grau bin, erzähl ich lieber meinen Urenkeln Geschichten, als mich zu fragen, wieso mich keiner meiner alten Angestellten besuchen kommt.

Und was soll das "nur" Hausfrau und Mutter sein? Mal ein bisschen Respekt, für die Frauen, die ihren Männern den Rücken frei halten und ihre Kinder zu anständigen Menschen erziehen. (Natürlich auc Respekt für die Frauen, die sich um ihre Karriere kümmern und sich hoch arbeiten...das ist beides gleich anstrengend.)

Antwort
von lisadark45, 22

Also wenn ich mich entscheiden müsste wenn ich jetzt schwanger wäre, würde ich sie durchführen danach kann man ja immer noch kariere machen

Antwort
von shizoMiststueck, 5
Karriere! weil ... :

weil mir Kinder keinen Mehrwert im Leben geben können, Geld und das Gefühl nützlich zu sein schon.

Antwort
von BigDreams007, 18

Karriere!

Nicht falsch verstehen.
Ich habe Kinder und liebe sie über alles und würde sie auch für nichts auf dieser Welt eintauschen

ABER

ich könnte nie "nur" Hausfrau sein.
Das wäre auch nicht das was ich meinen Kindern vorleben wollen würde, deshalb würde ich mich (müsste ich mich entscheiden) im VORRAUS für die Karriere entscheiden.

Würde mir aber jetzt jemand sagen "entweder deine Kinder kommen weg oder du gibst deinen Job auf" würde ich mich natürlich für die Kinder entscheiden!

Antwort
von Viowow, 17

auf der handy app geht der umfragebutton nicht... trotzdem: keine eigenen kinder, seh ich keinen sinn drin, hab ich keine lust drauf. ob man dann karriere macht, steht auf nem anderen blatt...

Antwort
von kiniro, 22

Mir gefällt das "nur" in der Frage nicht.

Das lässt die Frauen, die sich für diesen Weg entschieden haben, wertlos erscheinen.

Antwort
von Kasumix, 19
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Hausfrau und Mutter :)

Ein Leben ohne Kinder ist kein Leben.

Weder jetzt, noch wenn man alt ist (und einsam - ohne Kinder und Enkel)... Auf die Familie kommt es im Leben an...

Ich brauche weder das neuste Handy, noch die schicksten Klamotten... dieser ganze Konsumsch... hängt mir eh zum ... raus.

Ich habe Ausbildung und Studium absolviert, bin also nicht faul gewesen... dennoch, ist fürn A* gewesen. Dafür erfüllt mich das andere bald mehr :)

Kommentar von Viowow ,

"ein leben ohne kinder ist kein leben" was für eine pauschalisierung. vllt ist es für dich so. andere leute würden sich ihr leben eben nicht mit nem kind versauen...

Kommentar von Kasumix ,

:D

Schön, dass sich welche wie DU immer gleich so angesprochen fühlen.

Ja, ein Leben ohne Kinder ist auch kein Leben.

Und das ist MEINE Meinung und die äußere ich hier so pauschal wie ich möchte. Merk dir das.

Ja, andere sind durchaus nicht fähig ein Kind zu erziehen und ehe sie das Leben eines Kindes versauen, sollten sie es lassen. Da stimme ich dir absolut und in vollem Umfang zu!!! Also, bitte keins kriegen, danke ;)

Kommentar von kiniro ,

Es gibt sehr viele Wege, sich das Leben zu versauen.

Kommentar von Viowow ,

das schöne an der sache ist ja, das ich mit kindern arbeite. mit kindern mit besonderen bedürfnissen und mit gesunden kindern. und mit kindern , wo die eltern lieber keine kinder hätten kriegen sollen... schön, das es leute wie mich gibt, die den mist dann wieder geradebiegen, den die erzeuger verzapft haben...;) und nein, ich bekomme keine kinder, nicht weil ich kinder nicht mag, sondern einfach, weil sie nicht in mein lebensmodell passen:D ganz pauschal;)

Kommentar von Kasumix ,

Du, das ist mir relativ egal...

Ich hab auch ne Erzieherausbildung hinter mir - und - krieg ich jetzt einen Keks? Gerade wenn du im sozialen Bereich arbeitest, solltest du toleranter auf die Meinung von anderen reagieren... *kopfschüttel und nicht mehr reagiert, weils ihr egal ist

Kommentar von Viowow ,

schrieb die toleranz schlechthin...du bist ja niedlich. ich geb dir n keks...

Kommentar von BigDreams007 ,

Ich würde meinen Kinder aber nicht vorleben wollen, dass "Mama nur kocht putzt und auf die Kinder aufpasst". Nein....ich lebe meinen Kindern vor, dass ich eine Mutter bin die Arbeitet, eine Ausbildung hat, studiert hat, putzt, kocht und sich um die Kinder kümmert. Und fürn A** sehe ich studieren usw. überhaupt nicht. Ich habe nach meiner Ausbildung angefangen zu studieren. Ich habe mein Examen geschrieben da war ich in der 37. Ssw! Also alles ist möglich wenn man auch genügend Biss hat.

Antwort
von Freak753, 21
Karriere! weil ... :

Eindeutig Karriere... Ich bin nicht so ein Fan von Kinder haben...Ich denke auch nicht das ich etwas verpasse dadurch... Es würde mich generell eher nerven... 

Antwort
von 01AndiPlayz, 16
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Kinder sind doch das worum sich alles drehen sollte.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Es sollte sich darum drehen, dass man selbst glücklich ist!

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Das ist man hoffentlich mit Kindern mehr als mit Kohle....

Kommentar von Viowow ,

nur weil man keine kinder hat, hat man nicht automatisch kohle😂

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Wenn man Karriere macht aber schon ^^

Kommentar von Viowow ,

kommt wohl drauf an, wo man karriere macht...

Kommentar von sabbelist ,

Leben ist das worum sich alles drehen sollte

Antwort
von Charlybrown2802, 20
Karriere! weil ... :

mir mein eigenes glück wichtiger ist

Kommentar von Barolo88 ,

eigenes Glück ohne Kinder,  ist kein Glück

Kommentar von Viowow ,

und wie das glück ist: kein geplärre, kein generve. wunderbar...

Kommentar von kiniro ,

Ich würde zu gerne deine Eltern fragen, wie du ihnen mit deinem Geplärre und Generve auf den Senkel gegangen bist.

Es sei denn, du bist schon als Erwachsene(r) auf die Welt gekommen.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Man kann auch ohne Kinder sehr glücklich sein: Menschen sind eben verschieden!

Antwort
von DataWraith, 20
Kinder! (wenn finanziell alles gesichert ist)

Ganz eindeutig Kinder!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community