Kind nach Regenbogen benennen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

  • "Der Vorname (...) darf dem Kindeswohl nicht schaden, indem er das Kind lächerlich machen oder eine Verbindung „zum Bösen“ herstellen würde, wie durch die Namensgebung Judas oder Kain."

    "(...) Lässt ein Vorname Zweifel über das Geschlecht des Kindes aufkommen, so soll der Standesbeamte verlangen, dass dem Kinde ein weiterer, den Zweifel ausschließender Vorname beigelegt wird." Soll heißen: Farbnamen sind sächlich (das Rot, das Grün etc.).

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Vorname\_(Deutschland)

    Ausnahme könnte vielleicht Magenta sein, weil dieser Name durch die "Rocky Horror Picture Show" als weiblich bekannt ist. Ob's ein Standesbeamter auch so sieht, ist eine andere Frage (schließlich hat der Film eine Tendenz zum Perversen). btw.: Magenta ist keine natürliche Lichtfarbe.

    Aber es gibt ohnehin Namen, die man keinem Kind wünscht:
  • Anne Klatsche
  • Peter Silie
  • Claire Grube
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Toast Hawaii88,

wie du ein Kind benennen kannst, erfährst du am einfachsten beim Standesamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe mal, sie wollen das arme wesen nicht aufgrund hasses so nennen. am besten damit zu rtl. teenie mütter oder so. haben sie in ihrer kindheit irgendwelche schlechte erfahrungen gemacht? das wollen sie ihrem kind doch nicht an tun. suchen sie mal im internet danach, liebe toast hawaii 88.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da würde das zuständige Amt nicht zustimmen, da das keine normalen Namen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rosa ist einzigste Name dem man benutzen darf wenn das Kind nach einer Farbe benannt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Toast Hawaii88,

kommt eine Frau zum Standesamt: "Mein Sohn soll Tulpenheini heißen." - " ???? " - "Ich hab schon eine Tochter, die heißt Rosemarie."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschladn gibt es viele Regeln bei der Namesgebung vor allem bei unisex namen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, mach das.

Sie werden Dir sehr dankbar sein, wenn sie mal in die Schule kommen. Und die Dankbarkeit wird noch steigen, wenn sie erwachsen werden und ins Berufsleben kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du das darfst, musst du mit dem Standesamt besprechen. Aber denk bitte an die Kinder! Was meinst du, wie die unter Hänseleien leiden werden, nur weil Mama und Papa es niedlich fanden, die Kinder nach Farben zu benennen. Und irgendwann sind sie erwachsen, und dann bewirbt sich Red Schulze um einen Ausbildungsplatz. Ihr tut den Kindern damit keinen Gefallen. Lasst es bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das arme Kind. Zum Glück ist sowas in DE nicht möglich.

Wie heißt Du denn? Etwa wie Al Bundy seine Tochter immer nennt, Dumpfbacke.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
21.07.2016, 18:32

als Zweitvorname geht das, siehe Jimmy Blue Ochsenknecht.

0
Kommentar von Dotter1981
21.07.2016, 18:33

Nicht möglich glaube ich nicht. Was ist mit Jimmy-Blue Ochsenknecht? San Diego Pooth? Schrecklich, aber leider scheinbar erlaubt.

0

Nein, lässt das Amt sicherlich nicht zu...

Und tu es deinen Kindern nicht an!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt eher nach Schikane und es würde mich nicht wundern, wenn man dir deine Kinder wegnimmt, wenn du das so machen willst ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

grün wie popel

gelb wie pisse

rot wie blut

Alle menschen geht es gut

lila für Sex

blau für Inzest

grau wie das Haar

deine Idee ist Wunderbar!


Vielleicht wächst eines ja ein Horn. Dann könntest du es das letzte einhorn Nennen.

Und ach ja. Lerne gleich niemanden die Hand zu geben. Dann unterscheiden sie sich erst recht von der Masse! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?