Kind hat Playstation umgeworfen, greift die Haftpflicht?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

die gute Nachricht: Ob eine Haftpflichtversicherung "greift" oder nicht, ist keine Frage der Schadenhöhe. Versicherte Schäden sind demnach in jeder "Preisklasse" gedeckt (höchstens nach oben durch die maximale Versicherungssumme limitiert).

Die Frage nach der "geringfügigen Macke" ist aber dennoch von Bedeutung, da die Haftpflicht generell nur bis maximal zum Zeitwert leistet. Gerade Geräte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik unterliegen da einem mitunter rasanten Wertverlust, so dass es durchaus sein kann, dass die Entschädigungsleitung zwar rechtlich absolut in Ordnung ist, aber dennoch unter den Erwartungen liegt.

in jedem Fall gibt es aber noch die eine oder andere offene Frage, die zunächst geklärt werden muss, bevor man entscheiden kann, ob eine Regulierung durch die PHV überhaupt in Frage kommt:

So sind Kinder bis zum 07. Lebensjahr erst einmal grundsätzlich nicht haftbar zu machen (s. BGB, § 828, Abs. 1). Die Eltern (in diesem Fall die Mutter) kann man nur haftbar machen, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Ob dies durch das Umher-Krabbeln-Lassen bereits erfüllt ist, kann in Unkenntnis der genauen Situation vor Ort nicht entschieden werden.

Vielleicht hat die Mutter aber auch einen aktuellen Vertrag abgeschlossen, der über einen besonderen Einschluss verfügt, mit dem auch Schäden durch nicht-deliktfähige Kinder wiederum eingeschlossen sind. Dann erübrigt sich die Frage nach der Aufsichtspflicht.

Viele Grüße

Loroth

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:42

Naja, laut der Mutter schmeisst das Kind die Playstation zu Hause auch regelmässig um, und als das Kind in die Nähe meiner Playstation krabbelte (sie saß quasi daneben) bat ich sie darum aufzupassen. Sie meinte, ich soll mir keine Sorgen machen, es passiere nix und zack, hat der Junge sie umgeworfen. Die Playstation ist gerade mal ein halbes Jahr alt, aber der Schaden ist eben nur äußerlich. In der Funktion ist sie nicht beeinträchtigt.

0

Was ist denn nun der Schaden? "Eine kleine Macke"? Was soll das sein? Kann man ja sicherlich irgendwie beheben. Das Gerät scheint ja noch zu funktionieren. Prinzipiell musst du plausibel erklären, welcher Schaden dir entstanden sein soll.

Die Höhe des Schadens würde nur dann eine Rolle spielen, falls eien Selbstebteiligung im Vertrag vereinbart ist. Ansonsten gibt es keinen Grund, dass die Haftpflicht "bei einem geringen Schaden nicht greift".

Hier steht ohnehin die Frage der Haftung im Raum. Das Kind haftet logischerweise nicht. Und die Mutter nur, wenn die Aufsichtspflicht verletzt wurde, was mir hier auf den ersten Blick unwahrscheinlich erscheint. Dann ist die Aufgabe der Haftpflicht deine unbegründeten Schadenersatzansprüche im Namen der Mutter abzuwehren. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass im Vertrag die Erstattung von Schäden durch nicht deliktfähige Kinder mitversichert ist. Muss mit der Versicherung geklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:47

Nun, sie saß direkt neben dem Kind auf dem Boden und ich habe sie gebeten aufzupassen. Sie meinte es passiere schon nix und dann warf der Junge sie um. Die Playstation ist in ihrer Funktion nicht beeinträchtigt, sondern nur äußerlich beschädigt.

0

Einen Wiederverkaufswert kannst du vergessen. 

Du kannst der Mutter ja nachweisen, dass sie ihre Aufsichtspflicht verletzt hat, dann kannst du sie selbst in Anspruch nehmen. 

Hoffentlich hast du einen guten Rechtsanwalt. Der wird das allerdings auch nicht kostenlos machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:43

Ich hätte gern wenigstens den Zeitwert ersetzt.

0

wird schwierig. Ich glaube nicht das die Versicherung da was zahlt....

Und wenn, dann ist es vollkommen egal ob PS4 normal oder Starwars oder Micky Maus.

Die PS ist nicht kaputt richtig? "lediglich" äussere Beschädigungen, richtig?

Kann man sowas überhaupt reparieren lassen?

Was hättest Du gern für eine Entschädigung? Neue PS? Instandsetzung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:39

Ich weiss nicht ob man sowas reparieren lassen kann, ich bezweifle es allerdings. Hätte meine PS4 einfach gern wieder in einem neuwertigen Zustand.. Ja, der Schaden ist nur äußerlich.

1

die versicherung wird nur zahlen wenn die playstation in ihrem eigentlichen zwecksaufwand (dem spielen) beschädigt worden wäre. da das hier nicht der fall ist kannst du höchstens von deiner freundin geld verlangen, aber ganz ehrlich, es ist eine freundschaft, da steht man jetz einfach drüber und lässt es gut sein. ist halt doof gelaufen. aber das passiert nunmal.
hättest ja die ps auch wegstellen können als dir klar geworden ist, das ein kleinkind theoretisch dran kommen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:44

Nun, sie saß direkt daneben und ich habe sie gebeten aufzupassen oder das Kind da weg zu nehmen. Sie meinte da würde schon nix passieren und zack - hat der Junge sie umgeworfen.

0
Kommentar von NochWasFrei
11.07.2016, 13:47

die versicherung wird nur zahlen wenn die playstation in ihrem eigentlichen zwecksaufwand (dem spielen) beschädigt worden wäre

Was ist denn das für eine unsinnige Aussage?

3
Kommentar von Loroth
11.07.2016, 19:05

die versicherung wird nur zahlen wenn die playstation in ihrem eigentlichen zwecksaufwand (dem spielen) beschädigt worden wäre.

Mit Verlaub, aber nach dieser Definition dürfte ich auch in jedes Auto einen Kratzer machen und die Regulierung mit dem Hinweis "Wieso Schadenersatz? Fährt doch noch!" ablehnen.

1
Kommentar von Menuett
12.07.2016, 10:20

Ah! Cool!

Wenn ich meinem Nachbarn den Autolack zerkratze, dann muß ich das nicht bezahlen, das Auto fährt ja noch.

0

Kinder sind vor dem 7. Geburtstag sind nicht haftbar zu machen.

Da zahlt die Haftpflicht nur dann, wenn Schäden von Kindern aus dieser Altergruppe miteingeschlossen sind.

Ggf. liegt hier eine Aufsichtspflichtverletzung vor. Säuglinge und stromführende Geräte passen nicht zusammen.

Oder hast Du ihr ausdrücklich erlaubt, dass Kind dort krabbeln zu lassen "weil da nicht passieren kann"?

Wenn sie die Aufsichtspflicht verletzt hat, muß sie auch für kleine Schäden haften und selbstredend zahlt die Versicherung den Wertverlust.

Es sei denn, sie hat eine Selbstbeteiligung - dann zahlt sie kleine Schäden eben selbst.

Schick ihr die Rechnung über den Schaden, die soll sie dann bei ihrer Haftpflichtversicherung einreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal bei der Versicherung anfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haftpflicht zahlt gar nichts. Das Kind ist unter 7 Jahre alt, da greift die Haftpflicht eh nur, wenn die Mutter die Aufsichtspflicht verletzt hat. Hat sie aber nicht und somit bleibst du auf dem Schaden sitzen. Abgesehen davon - was willst du ersetzt haben? Einen möglichen Wiederverkaufswert würde dir auch die Versicherung nicht ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:40

Die Playstation ist gerade mal ein halbes Jahr alt.. Den aktuellen Wert hätte ich gerne ersetzt.

0

Kann mir nicht vorstellen, dass das was wird. Vor allem was sollen sie dir bezahlen/erstatten? Den Wert der PlayStation in 50 Jahren als Sammlerstück?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dir eigentlich selbst schon zu 80 % beantwortet. Laut deiner Schilderung wusste deine Freundin nicht, dass diese PS4 einen höheren Wert als eine normale hat... also greift ihre Haftpflicht womöglich doch. Oder hast du ihr eine Summe genannt und sie hat darauf erwidert, dass das zu wenig ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starwarsfan94
11.07.2016, 13:38

Doch, sie weiss dass diese Ps4 einen höheren Wert hat. Ihrer Meinung nach hat ein so kleiner Schaden aber keinen hohen Wert. Da es sich allerdings um eine limitierte Sonderedition handelt, dürfte die Sache doch anders aussehen?

0

Ihre Versicherung zahlt nur, wenn die Freundin ihre Aufsichtspflicht verletzt hat, also zB aus dem Zimmer gegangen ist. Hat sie das nicht getan, bekommst du gar nichts, weil Kinder unter sechs Jahren nicht deliktfähig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung