Frage von deidomann, 44

Kind hat Geheiratet, Familienname angenommen Meier, Geburtsname ist aber Schulze, bei Heirat wird aber Familienname als Geburtsname verwendet, wie ist das?

Antwort
von sassenach4u, 11

Wenn das Kind den Namen des Stiefvaters angenommen hatte, dann wird bei der Heirat dieser Name angegeben, nicht der ursprüngliche Geburtsname.

Antwort
von Ranzino, 23

Nee, da stimmt was nicht.

Wenn das Kind Geburtsname Schulze hat, dann kann der neue Name nur Schulze ( Geburtsname behalten) oder Meier sein. Wenn Meier, dann gilt  Schulze als Geburtsname.

Kommentar von deidomann ,

Ein besseres Beispiel wie es sich verhält, zwei Leute finden sich und Heiraten heißen jetzt  zb. Meier, Frau bringt Tochter mit sie, Geburtsname Schulz.

Partner möchte das das Kind auch Meier heißt wird gemacht alles gut.

Kind Heiratet und nimmt den Namen des Neuen Partners an z.b. Müller, in der Eheurkunde wird der Geburtsname Meier eingetragen, was ja nicht stimmt denn der Geburtsname ist ja Schulz ist das Rechtens?

Kommentar von Papassohnnemann ,

Geburtsnahme und Geburtsort sind nicht austauschbar um eine eindeutige individuation zu Gewehrleisten. .Also ist was schief gelaufen.

Kommentar von Papassohnnemann ,

Identifikation sollte es heisen😋

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten