Frage von azallee, 100

Mein Kind (13 Jahre alt) ist schlecht in der Schule, wie kann man als Mutter helfen?

Antwort
von Klopfklopfklopf, 20

Wichtig ist, dass du mit deinem Kind redest.

Vielleicht weis es ja woran es liegt, ob nur die Motivation fehlt, es das Thema nicht versteht, evtl. zu große Lücken aus der Vergangenheit da sind oder es  einfach die Aufgaben der Lehrer nicht versteht. 

Ein Gespräch mit dem Lehrer könnte evtl. auch hilfreich sein, aber bedenke immer, dass der Lehrer sich bei seiner Einschätzung auch irren kann. Immerhin hatte er schon viele Schüler, da wird man schnell ungewollt in eine Schublade gesteckt. 

Natürlich darfst du offen sagen, dass du schlechte Noten nicht gut findest, aber bitte sage auch dazu, dass du eben nur das beste für dein Kind möchtest und dir daher Sorgen machst. Nie einfach nur schimpfen, dadurch wird das Kind nur unmotivierter. 

Vielleicht strengt es sich ja an und und lernt und lernt. Wenn dann wegen der schlechten Note noch Stress gemacht wird, blockieren viele und machen nichts mehr. 

Verständnis ist das Wichtigste.

Je nach dem woran es liegt kann man dann evtl. Nachhilfe organisieren oder auch gucken ob es im Freundeskreis (des Kindes) Leute gibt die es gut erklären können. 
Dabei ist wie gesagt wichtig, dass sie es erklären können, eine gute Note alleine reicht nicht. 
Denn ich hatte immer eine 1 in Mathe, konnte aber anderen nie erklären wie es geht, weil ich nie nachvollziehen konnte was sie nicht verstehen.

Sollte es nur an fehlender Motivation liegen bitte auch nicht einfach wild drauf los schimpfen.
Meist hat es doch einen Grund warum man nichts tut.
Bei mir war es z.B. so, dass ich mich als Kind gelangweilt habe, dann abgeschaltet habe und keine Lust hatte was nachzubereiten (da es zu einfach war) und dann irgendwann nicht mehr mit kam, weil ich zu lange abgeschaltet hatte. War zum Glück nur ein Jahr ne schlechte Note, danach war wieder alles super, aber trotzdem...
Versuch Anreize zu schaffen zu lernen.

Bei uns war es so, dass wir bei einer Verbesserung im Zeugnis eine kleine Belohnung bekommen haben. Nichts großes, denn dann will man als Kind immer größere und teurere Sachen, einfach was kleines wie z.B. Eisessen für eine eins und entsprechend andere Sachen für andere Noten/Verbesserungen. 
Schwer wird es dann nur, wenn man mehrere Kinder hat und eins gut ist und das andere nicht. Denn übertrieben gesagt: wer nur einsen hat kann sich nicht verbessern und kann dann leicht eifersüchtig werden auf das adere Kind.
Zudem sollte man überlegen was man macht, wenn im nächsten Zeugnis die Note dann trotzdem wieder schlechter wird. 

Antwort
von blackforestlady, 57

Erst einmal ein Gespräch mit dem Lehrer suchen, der kann am besten beurteilen, woran es liegen kann. Vielleicht hilft da ein wenig Nachhilfe.

Antwort
von Steffile, 71

Du solltest mit dem Lehrer und anderem Fachpersonal an der Schule reden und ihr solltet gemeinsam nach Loesungen suchen.

Antwort
von rommy2011, 32

also ich tendiere auch zu nachhilfe, es dürfen nicht mutter oder vater sein, es sollte eine dritte person sein, die die nachhilfe gibt, möglichst jemand, der alles etwas unterstützt und das geschick hat, die nachhilfe gut und einbischen spannend zu gestalten. man muss seinem kind klar machen, dass alles was man nicht gut kann, auch keinen spass macht. erst wenn man sicher in einem lehrstoff ist, fängt es an spass zu machen in der schule.

Antwort
von DagiBeeoffline, 9

Ich weiß aus eigener Erfahrung,was schlechte Noten bedeuten:Frust, Angst bis hin zu Depressionen. Früher konnte ich mir diese Noten auch nicht vorstellen, doch sie passieren!
Hat ihr Kind Geschwister? Denn ich kann mir von meiner ganzen Familie anhören, wie schlecht ich bin und wir gut meine Geschwister waren, Was Wirklich Hart ist!
Sprechen sie mit ihrem Kind darüber

Antwort
von kh023, 35

Nachhilfe
Privatnachhilfe
Beide kosten so ca gleich
Privatnachhilfe ist natürlich besser, da die nach hause kommen. Das sind meistens Studenten oder Lehrer.

Antwort
von Sporadic, 35

Helfen?
ggf. Nachhile besorgen

Oder mal gucken worans liegt? Eventuell ja Motivationsmangel

Bei Motivationsmangel zb sagen: Bei 3mal Note 2 kriegst du 20euro und bei 3mal Note 1 nen XBOX Spiel, oder welche Konsole er auch hat.

Kann man drüber streiten, spiegelt aber das Berufsleben gut wieder, gute Leistung=Geld

Antwort
von sarahxdreamless, 25

Nachhilfe.
Mit dem Lehrer reden.

Antwort
von St3rn0, 14

Nachhilfe

Antwort
von GanjaIsTheCure, 32

Abholen

Kommentar von azallee ,

Präzisiere bitte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten