Frage von Bubles, 48

Kimono gewaschen, jetzt ist er kaputt und stinkt?

Hi, ich habe von einer Freundin einen Kimono bekommen, den sie selbst schon vor Jahren aus Japan mitgebracht und nie getragen hat. Ich hab ihn bei 30 Grad ohne Schleudern gewaschen, weil er etwas nach Mottenkugeln gerochen hat. Jetzt ist er total zerfetzt und der Geruch ist viel schlimmer geworden. Darf man Kimonos im allgemeinen nicht waschen oder hatte der einfach eine schlechte Qualität?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enzylexikon, 31

Ich kenne eine Händerlin, die gebrauchte Kimono aus Japan verkauft. Ihre deutsche Webseite ist eine wahre Fundgrube für Kimono-Informationen

Hier sind ihre Aussagen zur Reinigung von Kimono:

http://kimono-kimono.de/kimono-pflege-was-muss-man-beachten/

Vermutlich hättest du dich vorher einfach besser über den Umgang mit diesen Kleidungsstücken informieren müssen.

Kommentar von Bubles ,

Danke, der Link hat mir sehr geholfen :)

Kommentar von Enzylexikon ,

Das freut mich - und ich danke für den Stern. :-)

Antwort
von Olga1970, 22

Da hast du bestimmt ein falsches Waschprogramm gewählt, es gibt ja extra Wolle/Seide-Programme, und ein Kimono ist aus Seide, und Seide ist empfindlich. Dabei wird die Wäsche nur ganz langsam hin und her bewegt und nicht stark gegen die Trommel geworfen. Der ist wohl nun hin, schade.

Antwort
von XHeadshotX, 23

Das Teil war bestimmt aus Seide und die nimmt Waschmaschine besonders im Schleudergang äußerst übel ;-/ Wärst wahrscheinlich besser mit Handwäsche gefahren.

Kommentar von Bubles ,

Es war kein schleudergang und stinken tut er ja auch...

Antwort
von berlina76, 22

Autsch. Warscheinlich war das echte Seide. Der ist hin. Sowas bringt man zu Reinigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten