Frage von animeg, 47

Kimisch nichts zu fühlen?

Ich hatte jetzt 3 jahre eine feste Beziehung (bin w) und letztens haben wir uns getrennt aber ich habe nichts dabei gefühlt und ich fühlte mich eher entlastet als traurig. Ist das komisch?

Antwort
von PicaPica, 30

Ist gar nicht komisch. Genieße deine neue Freiheit. Falls du selbst das möchtest, wünsche ich dir, dass du irgendwann den Richtigen findest.

Antwort
von Heizkoerper2000, 16

Dann hast du wohl eindeutig die richtige Entscheidung getroffen.

Mir ging es auch einmal nach 3 Jahren Beziehung genauso, obwohl alles in Ordnung war aber eben "nur" in Ordnung und nicht die große Liebe.

Antwort
von kleineseele, 22

Naja, dann schien das kein großer Verlust gewesen zu sein und es war die beste Entscheidung. War bei mir auch mal so. Allerdings nicht nach einer ganz so langen zeit.mach dir keinen kopf. Er war dann einfach nicht der richtige und es ist doch besser,  wenn man nicht traurig ist danach ;)

Antwort
von Marco350, 4

Nein, ist es nicht. Manchmal ist der ruf der Freiheit stärker. 

Antwort
von casala, 9

was soll daran komisch sein, wenn man erkennt jahrelang auf das falsche pferd gesetzt zu haben?

 die erleichterung danach ist doch das natürlichste.

Antwort
von Laluta, 14

Nein. Scheinst wohl froh zu sein über die Trennung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten