Frage von Herthabsc1989, 39

Kilometer Leasing?

Kann ich beim km leasing meine eigene vollkasko Versicherung nehmen oder muss ich diese beim leasinggeber abschließen?

Antwort
von Apolon, 25

Du kannst selbst entscheiden, bei welcher Versicherung du deine Kfz-Versicherung abschließt.

Nur Leasing-Verträge lohnen sich nur für Selbständige.

Ansonsten wärst du besser bedient solch ein Fahrzeug über Kredit zu kaufen - und dies auch noch mit hohen Rabatten.

Kommentar von Herthabsc1989 ,

mittlerweile für privat auch!

Kommentar von kieljo ,

Es lohnt sich nicht für privat. Es locken nur niedrige monatliche Raten. Abgerechnet wird aber am Ende der Laufzeit. Wenn während der Leasingzeit vielleicht auch noch ein Unfall passiert sieht es ganz mies aus. Auch wenn du zwischenzeitlich arbeitslos wirst, ist ein Leasingvertrag sehr unflexibel.

Kommentar von Apolon ,

Dies wäre nur eine Milchmädchenrechnung.

Wenn du ein Auto privat kaufst, kannst du über einige Händler bis zu 30 % Nachlass erhalten (kein EU-Fahrzeug).

Finanzierung über eine Bausparkasse, bzw. über die Hausbank. Zinsen dafür sind zur Zeit sehr günstig.

Antwort
von bucksboony, 36

In der Regel kannst du deine eigene abschließen.

Kommentar von Herthabsc1989 ,

Also kann ich ganz normal bei meiner Versicherung abschließen

Antwort
von kieljo, 21

So lange es kein Voll-Leasing ist, kannst du selber entscheiden wo du das Auto versicherst. Es gibt aber bei einigen Herstellern Sonderkonditionen wenn du finanzierst oder least.

Kommentar von Herthabsc1989 ,

Was heißt voll leasing? Ich wollte für 4 Jahre km leasing abschließen und danach kaufoption ziehen

Kommentar von kieljo ,

Voll-Leasing = Alles inkl. Inspektion, Versicherung.

Kommentar von Herthabsc1989 ,

Achso okay. Bei sixt z.b kann man es aussuchen ob ich die Versicherung will oder nicht

Antwort
von schleudermaxe, 16

... was soll das sein?

Bei uns wird immer das ganze Stück versichert und nicht nur die km-Leasing.

Kommentar von Herthabsc1989 ,

Ich möchte halt kein Restwert sondern km leasing

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber das Stück gehört doch dem Leasinggeber und der bekommt im Schadesfall. Oder übersehe ich etwas?

Kommentar von Herthabsc1989 ,

Bei Kilometer Leasing übernimmt der leasinggeber den Restwert bei Abgabe.

Kommentar von Apolon ,

Auch dies wäre eine Milchmädchenrechnung.

Wenn schon ein Leasing dann kommt für mich nur die Übernahme des Autos mit Restzahlung in Frage.

Bei meinem letzten Fahrzeug habe ich mit einer Restzahlung von 7.500 € einen Audi erhalten, den ich dann privat für 18.000 € verkaufen konnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community