Kiffen und depressiv?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum kiffst du? Das ist illegal und dann auch noch schädlich und dann machst du das auch noch obwohl du weißt das dir Blut abgenommen wurde!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxdodoxx15
14.11.2015, 09:02

Hat seine Gründe Ich rauche auch und trinke ab und zu Schlimmer wärs wenn ich mir teile schmeißen würde und harte kräuter rauchen würde

0
Kommentar von NewYorker69
14.11.2015, 09:04

Ja aber das schließt das andere nicht aus

0
Kommentar von xxdodoxx15
14.11.2015, 09:36

ja aber des wird eh legalisiert und nur weil ich jetz einma gekifft hab is des kein Weltuntergang

0
Kommentar von NewYorker69
14.11.2015, 09:39

Ja kein Weltuntergang. Wenn du das wirklich zum ersten mal gemacht hast und du vor hast es nicht nochmal zu machen. Kann ich es noch verstehen

0

Auf THC wird fast nie geprüft. Zudem gibt es die Schweigepflicht. Und es ist immer besser mit dem Arzt über den Konsum zu sprechen. Dann kann man körperliche Probleme auch besser eingrenzen. Es bringt nichts dem Arzt zu verschweigen dass man kifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutentnahmen sind keine Drognetests; man wird nicht feststellen, dass Du gekifft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tetrahydrocannabinol (THC), der Wirkstoff von Haschisch, wird nur gefunden, wenn ein Test darauf, oder zumindest ein Drogen-Screening durchgeführt wird. Wenn du legale Medikamente einnimmst und deren Blutspiegel mit deiner Blutprobe überprüft werden soll, dann wird man nicht auf THC stoßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung