Kieferprobleme bei weiter Mundöffnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Kiefergelenk ist eine Knorpelscheibe, damit das Gelenk sich besser/ leichter bewegen lässt. Diese Knorpelscheibe gleitet manchmal aus dem Gelenk heraus- und wieder zurück. Wie bei dir. Das ist zwar nicht unbedingt der normale Bewegungsablauf, aber auch nicht tödlich ;-) Der Knorpel ist an Bändern befestigt, die ihn -meist mit einem hörbaren Knacken- wieder in die Normalposition zurück ziehen. Das ist meist auch etwas unangenehm/ leich schmerzhaft. Man kann das mit Physiotherapie behandeln (kann der Zahnarzt aufschreiben) oder darauf achten, dass man den Mund nicht so sehr weit aufmacht. Wäre das Kiefergelenk "rausgesprungen", hättest du die Klausur nicht beendet. 

VG Nele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der war bestimmt nur ausgehackt, wenn es nochmal ist würde ich es so lassen & dann mal zum Arzt gehen. ( Kieferorthopäden )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dir beim Gähnen den Kiefer ausgerenkt? Oo

Solltest tatsächlich mal zum Arzt gehen, vlt. hast du ne Bänderschwäche im Kiefer, da kann man zwar nicht groß was gegen machen, aber dann weißt dus für die Zukunft^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch mal beim gähnen. Bei mir hat es später auch wieder geknackt und war ''drin''. Ich bin dann doch noch zum Kieferorthopäden gegangen, aber außer zu sagen ''du hast dir den Kiefer ausgerenkt,aber er ist wieder zurück gesprungen'' hat mir das auch nicht viel gebracht. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?