Frage von zamba, 34

Kieferortopädin will mir was andrehen?

Es ist so das ich die Lücke also eigentliche 2 Lücken frei halten müss bis die echten zähne kommen meine kieferortophadin will mir einen platzhalter und einen lingualbogen verpassen obwohl sie mir keine alternative gesagt hat ist das nicht komisch ausserdem habe ich nichtmal gesagt das ich das wirklich mache und sie machte mit meiner mutter schon einen termin ab ist das normal als ich sie beim einsetzten von separiergummis gefragt habe ob man die lücke nicht mit einer losen herausnehmbaren spange behalten könnte meinte sie sowas gibts nicht komisch meinte ich da meine cousine auch eine hat sie meinte ja aber wir sind alle individuell und brauchen alle was anderes bei ihr muss wahrscheinlich etwas anderes korrigiert werden ja ok aber nach meinen recherchen dem internet sei dank sehe ich immer wieder lose spangen die halt diese lücken behalten könnten was denkt ihr darüber morgen würde sie mir das alles reintun gegen den lingualbogen bin ich sowieso weil meine zähn genug platz hätten rauszukommen (alles im Unterkiefer)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 13

Wir kennen weder dich noch deine Zahnstellung. Entsprechend können wir auch nichts dazu sagen.

Es gibt diverse Möglichkeiten, eine Lücke offen zu halten. Was ist an einem geklebten Platzhalter nicht gut? Das sind ja ganz feine Drähtchen/Federn, davon merkst du nichts. Ich fände das sehr viel angenehmer als eine ganze lose Spange (also ein riesen Plastikteil), an das man dann noch denken muss etc.

Sprich mit deiner Mutter und deiner Kieferorthopädin.

Antwort
von VielDenker2, 22

Regel Nummer eins: Benutze Satzzeichen oder wenigstens Punkte!

Regel Nummer zwei: Drücke dich verständlich aus!

Regel Nummer drei: Bitte nutze erst das Internet, wenn du Regel eins und zwei umsetzen kannst.

Antwort
von TreudoofeTomate, 21

Tja, das hast du nur leider nicht zu entscheiden. Die Kieferorthopädin ist Expertin und deine Mutter hat das Sorgerecht. Später wirst du ihr mal dankbar dafür sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten