Frage von ABCeasyas123, 122

Kieferorthopädin glaubt mir nicht was kann ich tun?

Ich bin 15 Jahre (ein Junge) und ich habe eine feste Zahnspange seit einem Jahr. Seit 3 Monaten trage ich jetzt diese Gummis zum einspannen zwischen den oberen Eckzähnen und den unteren Backenzähnen. Die sind ja damit der Unterkiefer weiter nach vorne kommt damit die Schneidezähne bündig sind. Ich trage die Gummis, aber ich habe das Problem dass meine Zähne nicht mehr aufeinander passen wenn ich mit den Schneidezähnen bündig zubeiße. Das geht nicht weil die Zähne so nicht aufeinander passen. Deshalb beiße ich automatisch so zu wie ich es gemacht habe bevor ich die Gummis bekommen habe. Und deshalb glaubt die Kieferorthopädin mir nicht, dass ich die Gummis trage. Was soll ich machen???

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 73

Du sollst natürlich mit den Gummis nicht fest zubeissen und gegen die Gummis arbeiten, sondern einfach locker lassen. Deswegen hat man die auch nachts drin, wenn man schläft, ist der Kiefer nämlich sowieso entspannt. Wenn du ständig zusammenbeisst, kannst du die Gummis auch gleich weglassen.

Antwort
von dandy100, 81

Sprich mal mit Deinen Eltern darüber, denen wird die Ärtzin ja wohl glauben, wenn sie das bestätigen, was Du sagst.

Antwort
von summersweden, 56

Ich hatte ein ähnliches Problem: Bevor man mit der Zahnspange angefangen hat, haben die Zähne aufeinander gepasst, danach nicht mehr. Hol dir einmal die Meinung eines anderen Kieferorthopäden ein.  

Antwort
von noelino11, 51

Dann soll es jemanden von deinen Kumpels oder deine Mutter bezeugen. Aber was hast du für einen Zahnärztin die dir das nicht glaubt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community