Kieferorthopäden wechseln, erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn deine Krankenkasse deine (Spangen)Behandlung bewilligt hat und zahlt dann hat sie dich im gleichen Zuge auch informiert dass du nur wechseln darfst wenn du die Einwilligung der KK hast - Informiere dich also dort erst bitte ;) Es dürfte kein Problem sein, aber klär das zuerst mit dem Sachbearbeiter bevor du später Probleme kriegst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erlaubt ist das natürlich schon. Wenn die Kasse zahlt - erst dort nachfragen. Ohne Grund 50 Mal wechseln wird man dich nicht lassen.

Bevor du deinem Kieferorthopäden aber sagst, dass du weg willst, musst du dir erst einen neuen Kieferorthopäden suchen. Bei einer angefangenen Behandlung kann das ganz schön schwierig sein, denn die wenigsten Kieferorthopäden wollen die angefangene Arbeit eines Kollegen übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich kannst du zu einem anderen wechseln und das kannst du solange machen, bis du einen guten sypathischen gefunden hast.

ich habe das gleiche mit einem zahnarztwechsel gehabt und habe vorher meine ges. KK gefagt, die mir diese auskunft gegeben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?