Frage von Sekuro, 59

Kieferorthopäden sagen seit einem Jahr ständig ab, was tun?

Mit 19 habe ich eine feste Zahnspange bekommen (nun bin ich 21) und es hat alles super geklappt. Da ich über 18 war musste ich natürlich selber Zahlen, da die Krankenkasse das ab 18 nicht mehr übernimmt. Vor knapp einem Jahr hat meine Kieferorthopädin jedoch (aus mir unbekannten Gründen) all ihre Termine nicht mehr wahrgenommen und mehrere Patienten wurden einfach sitzen gelassen, also musste ich mir einen neuen Kieferorthopäden suchen. Zum Glück hat die Krankenkasse das mit den Kosten dann geregelt, sonst hätte ich den Spaß nochmal komplett bezahlen müssen.

Nun aber das Problem: seit einem Jahr war ich nicht mehr beim Kieferorthopäden. Nicht, weil ich zu faul wäre, sondern weil mir ständig alle Termine in letzer Minute abgesagt werden. Sei es nun aus privaten Gründen, einem Rohrbruch in der Praxis oder Krankheit, irgendwas kommt immer dazwischen. Und das bei mehreren Kieferorthopäden, nicht nur bei einem. Meine Zahnärztin drängt mich jedes mal endlich zum Kieferorthopäden zu gehen und sieht mich ungläubig an, wenn ich ihr erzähle dass alle Termine dauernd abgesagt werden und langsam weiß ich nicht mehr weiter.

Ich fühle mich wie in einem schlechten Film und es ist verdammt frustrierend, vor allem da es nun schon ein Jahr lang so geht. Mit der Krankenkasse habe ich auch schon öfter telefoniert und sie haben mir auch Termine vereinbart, die aber auch abgesagt wurden. Mehr können sie wohl auch nicht machen. Jeden Monat das selbe. Zu einem Notfall-Kieferorthopäden kann ich nicht gehen, da nichts an der Spange kaputt ist und ich keine Schmerzen habe, aber ich fürchte, dass bleibende Schäden bleiben wenn ich nicht bald endlich einen Termin bekomme.

Ich weiß leider nicht, was ich noch tun soll. Gibt es denn wirklich nichts, was ich tun kann, außer weiterhin zu warten und zu hoffen, endlich einen Termin zu bekommen?

Antwort
von Leopatra, 19

Vielleicht kannst du deine Zahnärztin bitten, für dich tätig zu werden und einen Termin bei einem kooperierenden Arzt zu vereinbaren?

Antwort
von jersey80, 15

du scheinst ein besonderes glück mit kieferorthopäden zu haben ...

der normale zahnarzt soll da mal druck machen, bzw. nachfragen ...

auf jeden fall ist es für den erfolg der behandlung nicht sehr vorteilhaft, wenn da ein jahr nichts mehr gemacht wurde ...

Antwort
von Zuhzu, 15

Das mit den Absagen ist nicht normal hast du die Möglichkeit eventuell in einer anderen Stadt einen Termin zu holen oder gibt es bei euch eine Zahnklinik dann geh da hin ansonsten einfach in einer anderen Stadt einen Termin holen und erklären was los ist aber normal ist das nicht das ist sehr frech.

Antwort
von ninacookies, 22

Am besten du gehst einfach mal zu feinen Kieferorthopäden, dann wenn du einen Termin hättest oder wenn du keinen hast und beschwerst dich. Erkundige dich da einfach mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community