Frage von lappen3, 21

Kieferorthopäde sehr sehr hohe kosten?

Guten Tag ich bin 14 und bin seit der Grundschule beim Kieferorthopäden. Langsam werden die Kosten zu hoch und ich habe Mist gebaut. Ich hatte eine lose dann die feste. Nach ner Zeit bekam ich die feste mit gummis die ich tragen musste (habe ich weil ich dumm bin nicht gemacht) dann bekam ich wieder eine lose die den Effekt der Gummis haben soll (habe ich fast 2 Monate lang) auch wieder nicht getragen ich bin echt ein Idiot. So jetzt muss ich wohl irgendwelche Retainer bekommen die Gesammtkosten sind insgesammt fast 400 Euro. Ich bin 14 und meine Mutter bekommt ihr Geld vom Arbeitsamt... Meine Eltern haben sich getrennt und wir haben halt nicht viel Geld was soll ich jetzt machen?? Ich habe mir geschworen das ich ab heute mir regelmäßig die Zähne putze immer die Klammer trage etc alles mache damit keine Kosten mehr kommen doch jetzt ist schon zu spät ich habe tierische Angst meine Mutter meinte das wenn es sich herausstellt das das meine Schuld ist die Kosten wegen Klammer (ist ja meine weil ich einfach nur dumm war und alles jetzt bereue) das ich nie wieder Geld bekomme nie wieder mit freunden raus kann weil ich halt kein Geld mehr bekomme... ich mein 400 Euro das ist total viel und genau jetzt wo meine Eltern sich vor kurzem getrennt haben und wir kaum Geld verdienen und bekommen... ich mach mir total die Schuldgefühle und denke mal das ist auch normal wei lcih halt Schuld bin. Soll ich meine Mutter fragen ob wir die Behandlung abbrechen? mit den 400 Euro wird das sonst zu viel wir haben bis jetzt schon so viel bezahlt und jetzt auf einmal 400 Euro?? das ist zu viel wie sollen wir das bezahlen und dann auch noch in unserer derzeitigen Lage... Ich hoffe jemand von euch kann mir jetzt sagen was ich machen soll Die 400 Euro bezahlen bestimmt 1-2 Jahre kein Taschengeld und kein raus gehen mit Freunden kein Kino kein Geld mehr oder soll ich die ganze Behandlung einfach abbrechen? Auf diesem Zettel wo die Kosten sind steht das das nicht von der KK übernommen wird kann es doch sein das die was übernehmen weil ich ab heute definitiv alles tragen werde? und könnte es sein das das Arbeitsamt was bezahlt? weil bei Klassenfahrten zb übernehmen die ja auch die Kosten bzw ein Großteil weil wir nicht so wohlhabend sind..

Antwort
von janagirl1, 10

Da hast du echt sch**ße gebaut...einer seits bist du echt selber schuld. Die KK zahlt es sicher nicht. Und das Arbeitsamt im normal fall auch nicht. Vorallem weil du ja Schuld dafan bist und das wissen die Kieferorthopäden....frag doch mal deinen Vater ob er das bezahlen kann oder mach einen kleinen job z.b. zeitung austragen oder babysitten oder so viel Glück:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten