Frage von Pusteblume900, 509

Kieferhöhle offen nach WeisheitszahnOP?

Hallo. Ich hatte vor 4 Tagen eine WeisheitszahnOP. Bei dem oberen Zahn ist dann die Kieferhöhle auf gegangen und wieder verschlossen worden. Mein Zahnarzt meinte ich solle in den nächsten 2 Wochen nicht so sehr Nase putzen. Nun habe ich aber einen ziemlichen schnupfen bekommen und muss trotz Nasenspray schnäuzen. Außerdem muss ich Niesen. Ich habe Angst dass irgendwas wieder aufreißt. Was muss ich beachten dass das nicht passiert? Soll ich eher die Nase hochziehen?

Danke schonmal.

Antwort
von authumbla, 436

Ja, eher hochziehen.

Du kannst Glück haben und die Kieferhöhlenschleimhaut ist nicht so sehr groß durchbrochen und der Chirurg konnte die Wunde gut verschließen.

Ist eben eine Vorsichtsmaßnahme.

Frag dort ruhig mal nach, was er in diesem Fall empfiehlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community