Frage von FckTheSystem, 109

Kieferentzündung nach Antibiotika, really?

Hallo, Ich hab seit ca 3 Tage eher unregelmäßige Schmerzen am Kiefer v.a. Unterkiefer. Ich hab eigentlich schon länger so einen dumpfen Schmerz im Gesicht, unter den Augen bemerkt aber ich habe mir nichts weiter dazu gedacht. Beim kaufen bemerke ich seit meiner Weisheitzahn op, die im März war, so ein komisches Knirschen im Kiefergelenk auf der linken Seite. Schon bei der op hatte ich mit der linken Seite mehr Probleme, da ich den Schmerz beim ziehen leicht gespürt habe. Naja, auf jeden Fall war ich heute bei meinem Hausarzt, er hat sich das kurz angeschaut und meinte "Ibuprofen 400. Lieber sofort behandeln als nach der Ursache zu forschen." Er meinte dass es vielleicht auch davon kommen könnte dass ich Antibiotika (Doxycyclin) von Samstag letzter Woche bis Sonntag genommen habe, was ich aber eher weniger glaube. Es stört mich sehr und ich möchte nicht schon WIEDER zu Medikamenten greifen, ich halte nichts davon! Hatte jemand schon mal das selbe Problem? Gibt es gute Hausmittel die helfen? Soll ich noch zum Zahnarzt bzw Kieferorthopäden gehen? Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 90

Das Knirschen im Kiefergelenk solltest Du von Deinem Zahnarzt kontrollieren lassen.
Warum hattest Du Doxycyclin genommen? Wegen der unklaren Beschwerden, oder aus anderen Gründen, z.B. wegen einer Infektion?
Ibuprofen ist nichts anderes als ein Schmerzmedikament, welches auch entzündungshemmend ist. Dein Hausarzt ist der falsche Ansprechpartner für Deine Probleme.
Eine weitere Möglichkeit wäre, da Du von Beschwerden unter den Augen schreibst, daß Du evtl. ein Problem mit den NNH hast. Das ist aber nur eine Vermutung.
Du solltest zu Deinem Zahnarzt gehen, wenn der wirklich nichts findet, bleibt noch der HNO- Arzt.

Kommentar von FckTheSystem ,

Danke für deine Antwort ! :) 

Das Doxycyclin hab ich wegen meiner Mandel genommen, die seit mehreren Monaten angeschwollen war.

Ich werde mich mal an meinen Zahnarzt wenden :)

Kommentar von Deichgoettin ,

Ja, tu das. Gute Besserung.

Kommentar von FckTheSystem ,

Kaum zu glauben aber ich habe meine eigne Heilmethoden angewandt und die zeigen Wirkung! Mir geht's schon viel besser und das nach zwei Tagen 

Kommentar von Deichgoettin ,

Die da wären?

Kommentar von Deichgoettin ,

Danke für den Stern :-))

Antwort
von FckTheSystem, 61

An alle die das selbe Problem haben, ich habe eigene Heilmethoden angewandt und mir gings nach zwei Tagen schon viel besser. 

-Schüsslersalze: 

Nr. 1; 2; 3; 8 und 9

- Reishi Pilzpulver (hab ich von Agrolab) 

- mit Kamillentee und/oder Schwedenbitter (aus der Apotheke) mit Wasser verdünnt spülen 

- Kiefer nach der Gesichtserkennung mit Schwedenbitter einreiben 

!kein Kaugummi oder harte Lebensmittel kauen und nicht rauchen!!!

Kommentar von Deichgoettin ,

Entschuldige, aber das ist reinstes Voodoo.
Wenn es Dir aber geholfen hat, dann OK.
Willst Du den Rest Deines Lebens keine Lebensmittel mehr essen, die etwas härter sind?

Kommentar von FckTheSystem ,

Wenn's reinstes vooodooo wäre, hätte es geholfen? 

Behaupte ich doch gar nicht aber die Tage als die Schmerzen besonders schlimm waren vor allem am Kiefergelenk sollte man sein Kiefer nicht noch mehr belasten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten