Frage von Blackiex3, 30

Kieferentzündung geht nicht weg - was tun?

Hallo Zusammen

Ich habe seit 2 Wochen ein Spannen im Kiefer. Zuerst dachte ich es handelt sich um eine einfache Erkältung. Letzten Sonntag habe ich dann zusätzlich zum Spannen auch noch Fieber bekommen. Da ich dann von einer Entzündung ausgegangen bin, habe ich am Montag sofort einen Termin beim Arzt gemacht. Er hat mich dann untersucht und eine Kieferentzündung festgestellt. Der Blutwert (Fingerstich) hat keine Entzündung angezeigt, dafür waren aber die dumpfen schmerzen und die geschwollenen Lymphknoten ein eindeutiges Zeichen. Ich bekam, leider dieses Jahr zum 3. Mal, AB erhalten. Montagabend habe ich die 1. Tablette genommen und heute Morgen die letzte. Leider sind die Verspannungen noch nicht ganz weg. Eine Linderung ist zwar da, aber weg ist es noch nicht. Kann es sein, dass die AB noch weiter wirken und die Entzündung noch ein wenig Zeit braucht um abzuheilen? Oder soll ich noch einmal zum Arzt gehen? Oder noch ein wenig abwarten? Kennt ihr Hausmittel?

Vielen Dank für Eure Antworten =)

Antwort
von ischdem, 26

ich sage nur Zahnarzt

Kommentar von Blackiex3 ,

Wieso? Ich habe keine Zahnschmerzen =)

Kommentar von ischdem ,

der Kiefer gehört dem Zahnarzt...Röntgen und dann weißt du ..oder du wirst weiter geschickt...die AB weiter nehmen nach Vorschrift

alles gute

Kommentar von ischdem ,

AB zu Ende noch einmal zum DOC

Kommentar von mariontheresa ,

Schmerzen im Kiefer kommen fast immer von den Zähnen. Eine Röntgenaufname sollte gemacht werden. Hätte dein Arzt gleich sagen sollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community