Frage von Brudeeax3, 104

Kiefer verschiebt sich wieder zurück nach vorne (Kieferorthopäde)?

Hallo, Ich trage nun seit ca 2 Jahren diese Gummis die mein Unterkiefer weiter zurück schieben sollten was auch wundervoll geklappt hat. Vor 5 Wochen meinte meine Kieferorthopädin ich solle die gummis ganz raus lassen aber in denen 5 Wochen habe ich gemerkt das sich mein Kiefer wieder nach vorne geschoben hat (auch nicht grad wenig) Ich habe die Kieferorthopädin darauf angesprochen aber sie hat meine Frage ignoriert und die gummis soll ich immer noch raus lassen. Jetzt weiß ich nicht wieso sich mein Kiefer wieder nach vorne verschiebt und was ich dagegen tun kann, seit meine Kieferorthopädin mir keine frage darüber beantwortet hat. Sie hat quasi versucht das Thema zu wechseln, total merkwürdig. (Mir kam schon immer vor das sie mich nicht wirklich leiden kann lol)

Hat da jemand Erfahrung? Das sich der Unterkiefer trotz Gummis wieder verschoben hat?

Sollte ich die Gummis einfach weiterhin tragen? Denn das Ziel von der Kieferorthopädin war ja eig das der Kiefer sich weiter zurück verschiebt aber daher das sich alles wieder nach vorne verschiebt bin ich am überlegen ob ich die Gummis einfach weiter nutzen soll.

Bekomme in ca 3 Monaten die zahnspange raus von daher will ich das alles perfekt ist.

Antwort
von kleinerhelfer97, 64

Der ganze Kiefer und die Zähne neigen alle zur Retention. Das heisst, sie wollen wieder in ihre Ausgangslage zurück. Frag mal deinen Hauszahnarzt, was er meint und geh notfalls zu einem anderen Kieferorthopäden.

Antwort
von LiselotteHerz, 78

Wir können das nun wirklich nicht beurteilen, ob das so richtig ist.

Wenn Du der Kieferorthopädin nicht vertraust, hole Dir eine Zweitmeinung eines anderen Orthopäden ein. Haben wir bei meinem Sohn auch mal gemacht, das ist überhaupt kein Problem. lg Lilo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community