Frage von Shrkz, 33

Kiefer ausgerenkt/verschoben?

Hallo,

Seid ich gestern aufgestanden bin hat sich mein Kiefer so angefühlt als wäre er ausgerenkt/ verschoben. Also meinen Mund kann ich soweit es geht aufmachen. Meine Zähne Knirschen auch nicht. Wie soll ich das jetzt erklären.. Man kennt das ja, wenn man z.B. seinen Arm zu weit dehnt kommen irgendwann schmerzen auf und genau so fühlt sich das auch bei meinem Kiefer an. Dadurch das es sich ausgerenkt hat (sag ich jetzt mal so) entstehen leichte schmerzen (vergleichbar mit einem Muskelkater). Das da was nicht stimmt konnte ich sehr schnell überprüfen. Wenn ich meine Hand an die rechte Backe drücke und Kreisbewegungen mit meinem Kiefer mache spüre ich wie der "Kiefermuskel" arbeitet. Mach ich das dann auf der linken Seite fühlt es sich so an als würden zwei Knochen aneinander reiben. Was kann ich "jetzt" dagegen tun ? P.S. Einen Termin beim Zahnarzt habe ich auch bereits (aber erst Morgen).

Antwort
von Glueckskeks01, 20

Wahrscheinlich hast du nur nachts mit den Zähnen geknirscht und jetzt tut es wegen der Überlastung weh. Das geht wieder weg.

Kommentar von Shrkz ,

Das kann schon sein aber wie erklär ich mir dieses aneinander reiben der Knochen nur auf der linken Seite ?

Antwort
von RasThavas, 18

Wenn der Kiefer ausgerenkt wäre, stände dein Mund offen, und du könntest den nicht schließen, und es würde RICHTIG weh tun

Kommentar von Shrkz ,

Dann ist er evtl. verschoben? 

Kommentar von RasThavas ,

Wie soll ich das wisssen? Den Kiefer ausgerenkt habe ich mir früher schon, sonst bin ich da ahnungslos.

Und RATEN kannst du selber.

Warte halt bis morgen. So schlimm ist es ja wohl nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten