Frage von irrelevant111, 52

Kickboxen trotz übergewicht?

Also ich möchte mit dem kickboxen anfangen das problem ist ich bin übergewichtig und meine frage ist würde das was ausmachen könnte man mit dem kickboxen auch abnehmen? Hat jemand damit erfahrung?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fettabbau & übergewicht, 33

Hallo! Viele gute Sportler haben mit Übergewicht angefangen. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft - und hatte 40 kg Übergewicht - alles weg.

Vorher kein Sport - jetzt Sport - da nimmst Du ab. Besonders durch das Konditionstraining das ja auch dazu gehört. 

Natürlich ist der Anfang schwer, alles Gute. 

Antwort
von WintersChild, 18

Fang einfach an. Kickboxen ist auch eine gute Möglichkeit abzunehmen. Niemand erwartet von dir, dass du hingehst und sofort alles kannst und gut bist. Was zählt ist, dass du dich beim Training anstrengst und der Rest kommt dann von fast allein.

Antwort
von KriLu, 38

Aber natürlich können auch übergewichtige Menschen Kickboxen machen. Und abnehmen kann man dabei selbstverständlich auch. Allerdings muss man zusätzlich auch auf seine Ernährung achten. Es bringt natürlich nichts, regelmäßig Sport zu machen aber dann Abends vorm Fernseher zu sitzen und eine Packung Chips zu futtern. 

Antwort
von matmatmat, 22

Klar kann man mit (kick)Boxen auch abnehmen. Alles was deinen Energieverbrauch erhöht hilft dir beim Fettverbrennen.

Wenn Du stark übergewichtig bist, sei bitte vorsichtig, das kann ganz schön auf die Knie gehen mit dem hopsen und den gedrehten Kicks und so...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community