Frage von Maarekk, 58

Kickboxen mit starkem Übergewicht?

Hallo:) direkt zu meiner frage die steht ja schon in der überschrift im großen und ganzen geht es mir darum dass ich kickboxen sehr interessant finde und es unbedingt ausprobieren möchte,das problem dabei ist das ich mit 16 jahren und einer körpergröße von etwa 175cm 115 kilo wiege...ja ich weiss schon dass das viel zu viel ist aber ich würde erstmal nur gern wissen ob ich dennoch anfangen sollte oder doch erstmal in einem fitnessstudio abspecken sollte:/

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von xxoxxc, 21

ich mache kick und thaiboxen seit über ein jahr und mein tipp ist einfach, bevor du mit so einer harten sportart anfangen willst und allgemein nicht so sportlich bist, stolltest du am anfang mit etwas leichtem beginnen. weil kickboxen braucht viel ausdauer und wenn du nicht so fit bist kann es sein das du am anfang richtig kaputt sein wirst.. aber naja natürlich kannst du es mal ausprobieren und wenn du findest es geht, kannst du es ja machen und falls nicht einfach mal mit etwas leichterem beginnen :) ist einfach meine empfehlung! viel erfolg ^^

Kommentar von Maarekk ,

Danke:) am donnerstag werde ich mal in der kickboxschule vorbei schauen und ja mal sehen was so bei rum kommt wenn ich merke dass es schwierig wird kann ich ja immernoch erstmal was anderes leichteres machen:)

Kommentar von xxoxxc ,

jaa mach das :)!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für übergewicht, 15

Hallo! Das kannst Du so oder so machen - abspecken wirst Du eh müssen und das geht auch ohne Studio. 

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, das ist ein Weg von vielen.

Studio : Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Ideal in Verbindung mit Krafttraining, alles Gute.

Antwort
von DaniIV, 28

Probier einfach mit Kickboxen :)

Ich war auch früher etwas dicker aber durch Kickboxen habe ich abgenommen und wurde besser im Training.Am Anfang wird es anstrengend sein und allgemein sowieso, aber nach einiger Zeit wirst du dich besser fühlen.Und im Fitnessstudio brauchst du nicht abspecken,du kannst einfach auch Zuhause paar Workouts machen oder Joggen gehen.

Hier ein Workout für Fettverbrennug:

Ich hoffe dass du anfängst und mach dir keine Gedanken wenn du beim Kickboxtraining schlapp machst,denn jeder hat klein angefangen :)

Kommentar von Maarekk ,

Alles klar danke für die aufmunternden worte:) ich werd es mir jetzt am donnerstag definitiv mal anschauen:)

Kommentar von DaniIV ,

Freut mich das zu lesen :).Ich wünsch dir aufjedenfall viel Erfolg mit Kickboxen und hoffe dass es dir gefallen wird,wenn nicht dann kannst du andere Kampfsportarten oder Kampfkünste probieren :D

Antwort
von Wippich, 28

Die kicks kannste ja erst mal weglassen.

Antwort
von Wahchintonka, 37

nö, das geht noch. wichtig ist vor allem die Wendigkeit und Gelenkigkeit - und das kommt mit der zeit sowieso. Abspecken kannst du auch beim kickboxen

Kommentar von Maarekk ,

hm alles klar dann werde ich mich die tage wohl mal dort hinbegeben und mir das mal genauer anschauen danke für die antwort:)

Antwort
von SerenaEvans, 29

Warum nicht? Probier es doch einfach aus. Ein Hobby bzw. eine Sportart soll in erster Linie Spaß machen.

Kommentar von Maarekk ,

ja wenn es spaß macht sollte es ja in ordnung gehen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten