Frage von holkesabine, 40

KFZ ZULASSUNG MIT ABWEICHENDEN KONTOINHABER?

Hallo

Es soll morgen ein neues KFZ auf meinen Namen zugelassen werden von meinem Mann (Vollmacht habe ich ihm gegeben) .

Für die Sepa-Lastschriftmandat KFZ STEUER soll von meinem Schwiegervater sein Konto abgebucht werden jedoch verstehen wir diesen Satz nicht :

In dem Falle, dass die/der Girokontoinhaber/in nicht identisch mit der/dem Halter/in ist, obliegt es der/dem Steuerpflichtigen die/den Girokontoinhaber/in über die mitgeteilte Information in Kenntnis zu setzen .

Was bedeutet das den jetzt genau ? Reicht vom meinem Schwiegervater nur die Unterschrift oder muss ich den Sepa-Lastschriftmandat unterschreiben

Danke für eure Hilfe

Antwort
von NeoExacun, 35

Du muss deinen Schwiegervater selbst darüber informieren, dass das Geld von seinem Konto abgebucht wird.

Kommentar von holkesabine ,

Das weiss er ja das die Kfz Steuer vom seinem Konto abgebucht wird haben wir bis jetzt immer so gemacht

Kommentar von NeoExacun ,

Dann ist ja alles erledigt. Nichts anderes wollten die von dir.

Kommentar von holkesabine ,

Also muss er nicht Unterschreiben das Sepa Lastschrigtmandat richtig ? Nur meine Unterschrift genügt

Antwort
von RexImperSenatus, 27

Amtsdeutsch - bevor ich hier was Falsches sage, würde ich vorschlagen, ihr ruft vorher mal eine Bank an - die müssten sich damit auskennen - ich will jetzt hier nicht antworten mit: ..... so wie ich das verstehe......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten