Frage von Andi1888, 222

KFZ Werkstatt hat Auto bei Probefahrt beschädigt?

Hallo, nach erledigter Inspektion wurde im Rahmen der Probefahrt mein Auto am Stoßfänger beschädigt. Sowas kann passieren. Die Werkstatt will sich auch anstandslos um die Beseitigung kümmern. Meine Frage jedoch ist, ob mir eine neue Stoßstange zusteht oder ob es genügt den Schaden mittels Smart Repair zu beseitigen. Der Schaden besteht aus Kratzern und einem Loch in der Schürze. Schließlich kann es zu einem Wertverlust kommen. Danke für eure Hilfe.

Antwort
von Genesis82, 157

Du hast ein Anrecht darauf, dass du so gestellt wirst, als wäre der Schaden nie passiert. Gleichzeitig gibt es eine Schadenminderungspflicht. Wenn also durch Smartrepair der gleich gute Reparaturzustand wie durch den Tausch der gesamten Stoßstange hergestellt werden kann, dann ist Smartrepair zu akzeptieren.

Ich würde ohnehin zu Smart Repair raten. Eine gewechselte Stoßstange erkennt man fast immer. Der Farbton passt meistens nicht hunderprozentig und auch die Spaltmaße können abweichen. Bei Smartrepair ist dieses Risiko deutlich minimiert.

Kommentar von Andi1888 ,

Klingt vernünftig. Als Laie sieht man solche Feinheiten nicht. Angenommen im Rahmen des Gebrauchtwagen Verkaufs wird festgestellt (Lack Dicke, unterschiedliche Reflexion etc. ) das hier ein Schaden behoben wurde. Dadurch wird ein geringerer Wert erzielt. Wie verhält es sich da? 

Kommentar von jloethe ,

Sprich mit der werkstatt was die machen wollen..und signalisiere die akzeptanz eines Gebrauchtteils    Die sind für solche sachen schließlich versichert.  Joachim

Kommentar von KfzSVnrw ,

Ich würde ohnehin zu Smart Repair raten. Eine gewechselte Stoßstange erkennt man fast immer. Der Farbton passt meistens nicht hunderprozentig und auch die Spaltmaße können abweichen. Bei Smartrepair ist dieses Risiko deutlich minimiert.

umgekehrt passt es, Smartrepair erkennt der Fachmann sofort. Das liegt meist an den Farbübergängen im Bauteil.

Kommentar von Genesis82 ,

Wenn es gut gemacht ist, fällt das aber kaum auf, weil die Übergänge fließend sind und nicht hart am Ende des Bauteils. Ein repariertes Unfallfahrzeug, bei dem z.B. beide Türen lackiert wurden und keine Beilackierung vorgenommen wurde, erkenne ich dagegen schon aus 100m Entfernung im fließenden Straßenverkehr.

Antwort
von KfzSVnrw, 108

Du hast Anspruch auf eine vollständige Reparatur. Ob hierzu ein Austausch des Stoßfängers erforderlich ist oder nicht, kann dir nur ein Sachverständiger nach einer Besichtigung des Schadens sagen.

Eine ggf. eintretende Wertminderung ist ebenfalls zu erstatten.

Antwort
von TheAllisons, 102

Die Werkstätte muss das so reparieren, dass dir kein Wertverlust entsteht, wie sie das machen kann dir egal sein. Da musst du vorsichtig sein

Antwort
von Hoegaard, 139

Durch einen neuen Stoßfänger würde der Wert deines Autos gegenüber dem Stand vor dem Unfall ja zunehmen, sodass du der Werkstatt die Differenz ersetzen müsstest...

Kommentar von Andi1888 ,

Es wäre auch möglich eine Gebrauchte zu verbauen. 

Antwort
von xeemiix, 110

Du hast Anspruch auf eine komplette Reperatur, also neue Stoßstange!

Kommentar von Hoegaard ,

So? Da ist sein Auto hinterher doch mehr wert als vor dem Unfall

Kommentar von Andi1888 ,

Und durch den Schaden und die Reparatur ist es nachher eventuell weniger wert. 

Antwort
von blackhawk2014, 108

Bilder machen -> Anwalt fragen

Der wird dir die einzig richtige Auskunft geben können, da wir den Schaden nicht kennen/ einschätzen können

Antwort
von zaferworld, 88

Laut Werkvertrag muss die Werkstatt dein Auto bei solchen Fällen nur wieder gangtauglich machen. Aber die meisten Werkstätte zeigen sich Kolant

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community