Frage von Cubus2011, 36

KFZ Versicherungswechsel, verwirrt?

Hallo,

ich habe eine Frage zu KFZ-Versicherungen:

Meine Mutter ist Versicherungsnehmer und ich bin als Halter eingetragen. Jetzt möchte ich ab nächstes Jahr die Versicherung komplett übernehmen und evtl. zu einer anderen Versicherung wechseln.

Bei Check24 werde ich jetzt nach folgender Angabe gefragt:

ZULASSUNG

Das Fahrzeug...

... ist bereits auf Ihren Namen versichert (Versicherungswechsel)

... wird jetzt zugelassen (Fahrzeugkauf oder Halterwechsel)

Was ist denn jetzt richtig?

Antwort
von schleudermaxe, 8

...und was sagt Dein Berater dazu und warum so eine meist doch teure Variante über Mutti?

Eine Übernahme ist zudem nur möglich, wenn der bisherige Vertrag von Mutti gekündigt wurde, denn doppelt versichern geht nicht, so jedenfalls hier bei uns.

Und die Checkker sind zu gebrauchen? Ich höre da aber etwas ganz anderes.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 16

Wenn du als Halter bereits eingetragen warst, ist das ja kein Halterwechsel sonder nur der Wechsel der Versicherungsnehmereigenschaft. Deine Mutter muss dir dann diesen Rabatt abtreten. Dafür gibt es ein besonderes Formular.

Übernehmen kannst du den Rabatt aber nur entsprechend  deines Führerscheindatums.

Antwort
von DolphinPB, 21

Die erste Möglichkeit natürlich. Wenn Du damit schon Schwierigkeiten hast, dann solltest Du die Finger von check24 u.ä. lassen und Dich lieber an einen Berater wenden.

Antwort
von WosIsLos, 9

Die Versicherungsabtretung über die Check24 Billigversicherer kannst du abschreiben.

Das machen nur die "teureren Offline"-Versicherungsgesellschaften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten