Frage von dmeier, 58

KFZ Versicherungswechsel bei getauschten prozenten?

Ich will meine KFZ versicherung wechseln, und habe mal die prozente bei der aktuellen versicherung mit meinem vater getauscht. ich möchte sobald das jahr abgelaufen ist den aktuellen vertrag kündigen und wo anders einen günstigeren vertrag abschließen. über welchen zeitraum muss das auto abgemeldet werden damit mein vater seine prozene wieder kriegt und ich mich mit meinen prozenten neu versichern kann?

Expertenantwort
von DEVK, Business Partner, 31

Hallo dmeier,

deine Frage ist nicht ganz klar formuliert, aber ich versuche mal sie zu beantworten...

Ich will meine KFZ versicherung wechseln, und habe mal die prozente bei der aktuellen versicherung mit meinem vater getauscht.

Ich nehme an, dass ihr eine Rabattübertragung vorgenommen habt und dein Vater dir seine Schadenfreiheitsklassen übertragen hat. Dabei handelt es sich um eine unwiderrufliche Übertragung, d.h. du kannst deinem Vater die dir übertragene Schadenfreiheitsklasse nicht wieder „zurückgeben“.

ich möchte sobald das jahr abgelaufen ist den aktuellen vertrag kündigen und wo anders einen günstigeren vertrag abschließen.

Wenn du zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gekündigt hast, kannst du dies nur noch tun, wenn die aktuelle Versicherung ihre Beiträge erhöht hat und du somit ein außerordentliches Kündigungsrecht hättest. Bei den meisten Versicherungen ist die Kündigungsfrist zur ordentlichen Kündigung nämlich Ende November schon abgelaufen.

Wenn du die Versicherung noch wechseln kannst, werden die schadenfreien Jahre von deinem jetzigen Vertrag an die neue Versicherungsgesellschaft weitergegeben und auf den neuen Vertrag übertragen.

über welchen zeitraum muss das auto abgemeldet werden damit mein vater seine prozene wieder kriegt und ich mich mit meinen prozenten neu versichern kann?

Eine Abmeldung des Fahrzeugs ist zum Wechsel der Versicherung nicht erforderlich! Da dein Vater seine schadenfreien Jahre nicht zurückbekommen kann, müsste er sich nun neu einstufen lassen oder evtl. bereits vorhandene ungenutzte Schadenfreiheitsrabatte von einem anderen Vertrag nutzen.

Viele Grüße,

Saskia vom DEVK-Team

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 20

Ich will meine KFZ versicherung wechseln, und habe mal die prozente bei der aktuellen versicherung mit meinem vater getauscht.

Also ein Rabatttausch kann nur bei ein und demselben Versich.nehmer und auch nur bei der gleichen Gesellschaft erfolgen! Demzufolge müßte dein Auto als Zweitwagen des Vaters versichert gewesen sein!?!

...über welchen zeitraum muss das auto abgemeldet werden damit mein vater seine prozene wieder kriegt.

Also eine Rabattübertragung ist grundsätzlich unwiderruflich!!!

Gruß siola55

Expertenantwort
von Alexander Schwarz, Versicherungsmakler, 20

Ich weiss nicht, wer Euch beraten hat, aber wenn ich nur halbwegs verstehe , was du da schreibst, dann kann das nicht funktionieren. Du und dein Vater haben Eure Schadenfreiheitsrabatte getauscht. Mit dem Datum, wo Ihr Eure Schadenfreiheitsrabatte getauscht habt, haben diese im Hintergrund angefangen neu zu zählen, für eventuelle weitere Rabattübertragungen. Wenn also Du und dein Vater jetzt wieder die Schadenfreiheitsrabatte tauschen möchtet, dann bekommt jeder nur den SFR angerechnet, der seit dem letzten Tausch erfahren wurde. Man kann den Schadenfreiheitsrabatt unter anderen Personen nicht beliebig tauschen. Es ist nur möglich unter mehreren Fahrzeugen zu tauschen, wenn der Inhaber des Rabattes der gleiche VN ist. Was hat jetzt der Rabatttausch mit der Kündigung der Versicherung zu tun? Sobald du noch nicht gekündigt hast, wird es jetzt aber Eng, denn du bist nur noch im Zeitfenster vom ausserordentlichen Kündigungsrecht! Um deine Frage zu beantworten, dass Auto muss gar nicht abgemeldet sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community