Frage von alex9111, 108

Kfz versicherung würde falsche sf klasse weiter geben?

Ich habe vor fast ein jahr eine kfz versicherung bei admiral direkt abgeschlossen. Damals habe ich eine sondereinstufung bekommen. Ich hätte eigentlich mit sf 1/2 begonnen aber durch die sondereinstufung begann ich mit sf 1. Laut den neuen beitragsinformationen würde ich nach einem jahr (also ab 20.08.16) mit der sondereinstufung auf sf2 sein. Bis hier hin alles gut. Jetz kommt das was ich nicht verstehe. Laut beitragsinformationen würde ich ab den 20.08.16 OHNE die sondereinsrufung wieder bei sf1/2 also genau so wie vor einem jahr.

Stimmt das so? Oder versuchen die nur die kunden so zu behalten? Was kann ich machen? Anrufen hat nix gebracht.

Danke im voraus.

Antwort
von schleudermaxe, 39

Und meine mit Service in fast jedem Kaff macht es ohne Sondereinstufung mit Beginn 01.07. mit SF 1/2 und somit ab 01.01. dann die SF 1 und nicht erst im August.

Da hat sich wohl einer verzockt und sich falsch vorlesen lassen.

Viel Glück.

Antwort
von Alexander Schwarz, 41

Das Wort Sondereinstufung soll dem Kunden bereits mitteilen, dass die Einstufung keinen normale EInstufung ist, sondern eine Sonder Einstufung ist. Die Versicherung kann dich mit Sondereinstufung zu ballern ohne Ende. Somit sollst du gezwungen sein bei der Versicherung zu bleiben! Ein Versicherungsmakler könnte dir jetzt Beratung, Service und günstige vernünftige Angebote geben. Kleiner Tipp: Andere Versicherungen übernehmen die Sondereinstufungen der vorherigen Versicherer! Es bleibt aber auch da eine Sondereinstufung!

Antwort
von NochWasFrei, 90

Das liegt an der unterjährigen Hauptfälligkeit. Ist also korrekt. Bei einem Wechsel zu einer Versicherung die zum 01.01. stuft wärst du erst ab 01.01.2017 in der nächst besseren SF Klasse (also dann SF1).

Die unterjährige Hauptfällligkeit ist durchaus ein Mittel, das den Wechsel schwerer machen soll...

Und wenn du Beratung für sowas brauchst, ist ein Direktversicherer vielleicht nicht die Beste Lösung...


Kommentar von alex9111 ,

Und ab wann wäre ich bei meiner aktuellen versicherung in der nächst besten sf klasse ohne sondereinstufung?

Kommentar von NochWasFrei ,

Die stufen dich zur Hauptfälligkeit (20.08. nehme ich an) immer in die nächst bessere SF Klasse. Wenn du da ohne Sondereinstufung begonnen hättest, wärst du also ab 20.08.2016 in SF1.

Kommentar von alex9111 ,

Das dachte ich ja auch. Aber laut den neuen beitraginformationen, die ich gestern erhalten habe wäre ich ab dem 20.08.2016 erneut in der sf klasse 1/2 OHNE sondereinstufung während ich MIT sondereinstufung in die nächst bessere komm. Also wären zwischen der echten sf klasse und der sondereinstufung plötzlich zwei sf klassen unterschied anstatt einer wie zu beginn damals.

Kommentar von NochWasFrei ,

Ich denke die teilen dir dort mit, welche SF Klasse sie dir zu diesem Datum bei einem Versichererwechsel mitgeben würden.

Wenn du zum 20.08.15 mit SF1/2 angefangen hättest, wärst du zum 20.08.16 in SF1, aber halt nur bei der admiral direkt. Bei einem anderen Versicherer wäre es SF1/2.

Kommentar von alex9111 ,

Laut admiral direkt hätte ich sf 2 bei admiral direkt ab 20.08.16. 

Das is ja das komische :/

Naja danke für deine antworten

Kommentar von NochWasFrei ,

Und was ist daran komisch? Dort hattest du doch die SF1 letztes Jahr, also logischerweise SF2 wenn du dort bleibst.

Kommentar von NochWasFrei ,

Wie gesagt "ohne Sondereinstufung" bezieht sich auf die SF Klasse die beim Versichererwechsel mitgegeben wird.

Kommentar von alex9111 ,

Ok, vielen dank.

Kommentar von siola55 ,

Wenn du zum 20.08.15 mit SF1/2 angefangen hättest, wärst du zum 20.08.16 in SF1, aber halt nur bei der admiral direkt. Bei einem anderen Versicherer wäre es SF1/2.

Lieber NochWasFrei,

du solltest nicht soviel denken, sondern einfach mal ein Blick in die Bedingungen werfen! Auch diese Vermutung ist hier leider falsch:
Für eine Besserstufung zum 1.1.2016 ist die 6 Monate Versich.zeit gar nicht erfüllt, deshalb erfolgt hier keine Besserstufung!

Kommentar von NochWasFrei ,

Liebe ehemalige Vers.maklerin,


du solltest nicht soviel denken, sondern einfach mal ein Blick in die Bedingungen werfen!

Diesen Hinweis geben ich gern umgehend an dich zurück. Schau doch einfach mal in die AKB der Admiral Direkt. Und lies auch den Satz, der nach dem kommt, den du weiter unten zitiert hast.

Die unterscheiden bei der Weiterstufung zwischen Kalenderjahr-Police und 12-Monats-Police. Dass hier zum 01.01. keine 6 Monate voll waren, hat für die Admiral Direkt mit der 12-Monats-Police keine Auswirkung. Daher ist in deren AKB der Hinweis zu den 6 Monaten auch nur bei der Kalenderjahr Police. Bei der 12-Monats-Police sind mit Ablauf des Vers.jahres logischerweise IMMER 12 Monate abgelaufen und es wird zu diesem datum weitergestuft.

Bei einem Vers.wechsel spielen die 6 Monate sehr wohl eine Rolle. Daher zum 20.08. der Unterscheid von zwei SF Klassen im Vergleich zwischen tatsächlichem aktuellen Stand bei der Admiral und bei einem Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt zu einer anderen Versicherung.

Kommentar von NochWasFrei ,

deshalb erfolgt hier keine Besserstufung!

Interessant wie du so etwas behaupten kannst, wenn die Admiral Direkt doch ganz offensichtlich Weitergestuft hat (nämlich von SF1 in SF2).

Kommentar von siola55 ,

Die stufen dich zur Hauptfälligkeit (20.08. nehme ich an) immer in die nächst bessere SF Klasse.

Stimmt leider nicht! Gestuft wird grundsätzlich zum 1.1. jeden Jahres (auch bei admiral direkt) - einfach mal kurz die Bedingungen lesen wie z.B.:

I.3 Jährliche Neueinstufung Wir stufen Ihren Vertrag zum 1. Januar eines jeden Jahres nach seinem Schadenverlauf im vergangenen Kalenderjahr neu ein.

Nur wirkt

sich die Besserstufung bei unterjährigen Kfz-Verträgen erst bei der nächsten Beitragsfälligkeit aus!

Kommentar von alex9111 ,

Also wenn ich das richtig verstehe habe ich ab 1.1.17 die "echte" sf 1?

Kommentar von NochWasFrei ,

Richtig, unter der Annahme, dass es in diesem Jahr keinen Schaden gibt.

Antwort
von DerMakler, 31

..und wieder einmal ein Opfer der Admiral,Direct Line ect..Gesellschaften ..

Zunächst : Ein "Sonderdeal /Sonder- Einstufung" wird nicht mit gegeben zum nächsten Versicherer .Er "verbleibt" im Haus der Admiral Direkt !

Des weitern müssen innerhalb eines Kalenderjahr ( bei Polisierungen über den "Stichtag" 31.12.hinaus das Versicherungsjahr ) mind. sechs Monate hintereinander eine KfZ Versicherung bestehen , damit Sie im darauffolgenden Jahr mit der SF Jahre runter tarifiert werden kann ! Für mich hört sich der 20.08. als Beginn nach unter sechs Monaten an ?

Wie siola55 schon richtig ausführte ,wird zum 01.01.eines jeden Jahres (runter) gestuft !

Wenige wissen ,das viele Gesellschaften erst ab SF 1 stufen ..

Zählt man eins und eins hier zusammen , könnte SF 1/2 Realität werden ,wenn Sie die Admiral Direkt verlassen !

Laufen Sie lieber schnell zu einem professionell arbeitenden Makler über ,der für Sie einen Deal organisiert, der dann auch funktioniert ..

In diesem Sinne

HG DerMakler


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten